Banner Viadrina

Bewerbung

Voraussetzungen zur Bewerbung im MA KGMOE
Das Masterstudium setzt einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss im Umfang von 180 ECTS-Credits voraus, in dem Studien- und Prüfungsleistungen im Gesamtumfang von 30 ECTS-Credits mit einschlägigem Mittel- oder Osteuropabezug, insbesondere slawische Philologie, Mittlere und Neure Geschichte, Sozialwissenschaften mit Osteuropabezug, nachgewiesen wurden. Der Nachweis über den ersten berufsqualifizierenden Abschluss ist durch Vorlage einer amtlich beglaubigten Kopie desselben zu erbringen.

Zur Einschätzung der Einschlägigkeit der 30 ECTS reichen Sie bitte ein Transcript of Records (von Ihrer Hochschule bestätigt) ein.

Studienbewerberinnen und Studienbewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die nicht in Deutschland die Hochschulzugangsberechtigung erworben haben, müssen vor Beginn des Studiums den Nachweis über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache gemäß DSH-Prüfungsordnung des Sprachenzentrums der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) vorlegen.

Darüber hinaus werden für die erfolgreiche Absolvierung des Studiums ausbaufähige Grundkenntnisse des Polnischen oder Russischen auf dem Niveau von Unicert I bzw. B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) vorausgesetzt.

Sämtliche erforderlichen Sprachnachweise müssen spätstens zur Einschreibung vorgelegt werden.

 

Information zur Einschreibung
 
Der Studiengang MA KGMOE ist zulassungsfrei. Deutsche und Bewerber/innen mit deutschem Hochschulabschluss nehmen die Einschreibung zunächst online vom 1. Juni bis 15. September (für das Wintersemester) vor:

https://viacampus.europa-uni.de

Reichen Sie danach folgende Unterlagen bis zum 20. September (für das Wintersemester) beim Zulassungsamt der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) ein:

  • Den unterschriebenen Antrag der Online-Einschreibung, den Sie zum Abschluss des Onlineverfahrens erhalten,
  • die benötigten Sprachnachweise,
  • für externe Bewerbende: ein Transcript of Records zur Einschätzung der Einschlägigkeit des (bevorstehenden) Hochschulabschlusses,
  • für externe Bewerbende: eine amtlich beglaubigte Kopie des Hochschulabschlusses bzw. eine Bescheinigung Ihres bisherigen Prüfungsamtes, dass alle Studienleistungen vorgelegt wurden (Eine Bewertung aller Leistungen ist zur Einschreibung nicht notwendig. Reichen Sie in diesem Fall folgendes Formular ein. Das Bachelorzeugnis muss bis zum Ende des ersten Fachsemesters im Immatrikulationsamt vorgelegt werden).
  • Für Bewerbende unter 30 Jahren: Eine Krankenversicherungsbescheinigung für die Immatrikulation an einer Hochschule (der Kundenservice bzw. die nächste Geschäftsstelle Ihrer Krankenkasse hilft Ihnen gerne weiter). Privatversicherte benötigen eine Befreiungsbescheinigung einer gesetzlichen Krankenkasse.
  • Einen an Sie adressierten Rückumschlag (A4, 1,45 € Porto) für die Zusendung des Studierendenausweises (Chipkarte) und der Broschüre „Informationen für Studienanfänger“ sowie die Rücksendung Ihrer Unterlagen.
  • Wenn Sie außerhalb von Berlin oder Brandenburg studiert haben: eine Exmatrikulationsbescheinigung Ihrer letzten deutschen Hochschule.
  • In jedem Fall, wenn Sie vorher in Deutschland studiert haben: eine Studienbescheinigung, aus der Ihre bisherigen Semester zu entnehmen sind.
  • Einen Nachweis über die Zahlung des Semesterbeitrages (Überweisungsträger oder Ausdruck des Onlinebankings):

Empfänger
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
IBAN:
DE27 1705 5050 3600 3655 91
BIC:
WELADED1LOS
Betrag:
254,77 €
Verwendungszweck:
Ihre Matrikelnummer (diese erhalten Sie während der Onlineeinschreibung)
 

Hinweise für Ausländer/innen mit ausländischem Hochschulabschluss
Bitte bewerben Sie sich online in der Zeit vom 1. Juni bis 15. Juli (für das Wintersemester) unter

https://viacampus.europa-uni.de/

und legen Sie Ihre Unterlagen bis zum 15. Juli (für das Wintersemester) vor. Weitere Informationen finden Sie hier.