Banner Viadrina

Sozialismus aufbauen. Die DDR am Beispiel der Stadt und des Bezirks Frankfurt (Oder)

Apl.-Prof. Dr. Rita Aldenhoff-Hübinger / Dr. habil. Nicolas Offenstadt

3/6/9 ECTS

Seminar:  
MEK Wirtschaftskulturen // MASS Urban Studies //
KGMOE Politische Ordnung – Wirtschaft – Gesellschaft /
Räume – Grenzen – Metropolen // MES

Dienstag, 16.15 - 17.45 Uhr, Ort: GD 07, Veranstaltungsbeginn: 11.10.2016

 

Am Beispiel der Stadt und des Bezirks Frankfurt (Oder) sollen exemplarisch Funktionsweise und Probleme der zentralistisch organisierten Wirtschaft der DDR sowie übergreifende kulturwissenschaftliche Fragen erörtert werden. Durch ihre Grenzlage und die bis weit in das 20. Jahrhundert hinein agrarische Struktur eignet sich die Region in besonderer Weise dazu. Nach dem Zweiten Weltkrieg galt es, den Oderraum industriell durch den Aufbau großer Betriebe und Kombinate in Eisenhüttenstadt (Schwerindustrie),  Frankfurt (Oder) (Halbleiterindustrie) und Schwedt (Erdölverarbeitung) zu erschließen. Diese Erschließung ging weit über wirtschaftliche Fragen hinaus: Eisenhüttenstadt wurde als Stadt überhaupt erst begründet um das Werk herum, Schwedt und die ehemalige preußische Garnisonsstadt Frankfurt (Oder) wurden städtebaulich "sozialistisch" umgestaltet. Die wirtschaftlichen und städtebaulichen Anstrengungen wurden flankiert von Formen der symbolischen Integration, die ebenfalls noch heute ihre Spuren im Stadtbild hinterlassen haben (z. B. die "Friedensglocke" in Frankfurt an der "Friedensgrenze"; die "Friedenstaube" auf Fassaden in Eisenhüttenstadt und der Zufahrtsstraße; Denkmäler von Karl Marx und führender Kommunisten der Zwischenkriegszeit an zentralen Punkten). Das Seminar soll dementsprechend durch Stadtrundgänge in Frankfurt (Oder) und das nahegelegene Eisenhüttenstadt ergänzt werden.

Literatur: J. Berner, Halbleiter aus Frankfurt, Dessau 2005; Fortschritt, Norm und Eigensinn. Erkundungen im Alltag der DDR, hg. vom Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR e. V., Berlin 1999; Frankfurt an der Oder 1253-2003, hg. von U. Knefelkamp, S. Griesa, Berlin 2003; D. Jajeśniak-Quast, K. Stokłosa, Geteilte Städte an Oder und Neiße. Frankfurt (Oder) – Słubice, Guben – Gubin und Görlitz – Zgorzelec  1945-1995, Berlin 2000; A. Ludwig, Eisenhüttenstadt. Wandel einer industriellen Gründungsstadt in fünfzig Jahren, Berlin 2000.

Teilnahmevoraussetzungen:
BA; abgeschlossenes Grundstudium

Hinweise zur Veranstaltung:
Weitere Literatur und Plan werden zu Beginn des Semesters über moodle bekanntgegeben.

Leistungsnachweis:
Referat/Essay/Hausarbeit

Seminarplan: (wird demnächst bereitgestellt)

Datum Sozialismus aufbauen. Die DDR am Beispiel der Stadt und des Bezirks Frankfurt (Oder)
Reader (R); Semesterapparat (SA), Literaturliste im Anhang