Banner Viadrina

Von Gnesen bis Tannenberg/Grunwald. Deutsch-Polnische Geschichte im Mittelalter

Gotthard Kemmether

6/9 ECTS


Seminar: BA, Kulturgeschichte-Vertiefung, Kulturwissenschaften-Vertiefung

Montag, 16.15 - 17.45 Uhr, Veranstaltungsbeginn: 09.10.2017


Das deutsch-polnische Verhältnis ist nicht erst seit dem 2. Weltkrieg, sondern bereits seit dem 19. Jh. stark belastet. Beide Seiten beriefen sich dabei u.a. auf die großen Auseinandersetzungen des Mittelalters, v.a. den Kampf Polens mit dem Deutschen Orden. Im Mittelalter selbst gab es aber auch in Polen Stimmen, die die Deutschen als große Freunde der Polen bezeichneten. Insofern sollen in diesem Seminar positive wie negative Höhepunkte der deutsch-polnischen Geschichte im Mittelalter betrachtet werden. Bei Interesse kann auch die (populäre) Rezeption ausgewählter Ereignisse im 19. und 20. Jh. berücksichtigt werden. In Referaten sollen wichtige Ereignisse oder Personen in ihrem historischen Kontext vorgestellt werden, die dann anhand zeitgenössischer Quellen im Seminar zu diskutieren sind. Von der „Taufe Polens“ unter Mieszko I. (966) und dem Akt von Gnesen (1000) über die Schlacht von Tannenberg/Grunwald (1410) bis hin zur „Preußischen Huldigung“ des letzten Hochmeisters des Deutschen Ordens Albrecht von Preußen (1525) soll der Bogen gespannt werden. Neben der legendenhaften Wanda treten historische Persönlichkeiten wie die „bayerische Grafentochter“ Hedwig von Schlesien, Hochmeister Konrad von Wallenrode, sowie der Gelehrte Nikolaus Copernicus in den Blick, aber auch Phänomene wie der Deutschordensstaat und die deutsche Ostkolonisation. Das Seminar soll bekannte „geschichtliche Tatsachen“ in ihren Kontext einordnen und ihre späteren Instrumentalisierungen aufdecken helfen. Im Rahmen des Seminars ist eine Exkursion nach Polen, beispielsweise nach Posen/Poznań, geplant.

Literatur:

  • Borgolte, Michael (Hg.), Polen und Deutschland vor 1000 Jahren. Die Berliner Tagung über den „Akt von Gnesen“, Berlin 2002;
  • Knefelkamp, Ulrich (Hg.), Grenze und Grenzüberschreitung im Mittelalter, Berlin 2007;
  • Fajt, Jiří (Hg.), Europa Jagiellonica. Kunst und Kultur Mitteleuropas unter der Herrschaft der Jagiellonen 1386-1572, Potsdam 2013;
  • Rhode, Gotthold, Kleine Geschichte Polens, Darmstadt 1965;
  • Szcur, Stanisław, Historia Polski. Średniowiecze, Kraków 2002;
  • Knefelkamp, Ulrich, Das Mittelalter, Paderborn 2003;
  • Goetz, Hans-Werner, Proseminar Geschichte, Stuttgart 1993.

Teilnahmevoraussetzungen: regelmäßige Teilnahme

Hinweise zur Veranstaltung: Die Vorbereitung von vorab zur Verfügung gestellten Quellentexten ist Teil der zu erbringenden Leistung. Im Laufe des Semesters sind eine vorläufige Literaturliste und eine Gliederung zur Hausarbeit abzugeben.

Leistungsnachweis: Referat und Hausarbeit bzw. Essays