Banner Viadrina

Juden, Christen und Muslime. Konflikte und Dialogansätze im Mittelalter

Apl.-Prof. Dr. Michael Höhle

6/9 ECTS

Seminar: Kulturwissenschaften: Vertiefung Kulturgeschichte: Vertiefung

Montag, 14:15 - 15:45 Uhr, Ort: AM 203, Veranstaltungsbeginn: 15.10.2018

Die drei großen monotheistischen Weltreligionen sind miteinander verwandt. Dennoch ist die Geschichte ihrer Begegnungen gekennzeichnet von zahlreichen Konflikten, bei denen ihre Anhänger sich gegenseitig das Lebensrecht absprachen und mit Gewalt gegeneinander vorgingen. Sie wirken bis heute nach. Das Seminar fragt nach den Ursachen dieser Konflikte und nach Momenten, in denen Juden, Christen und Muslime miteinander in Dialog traten.

Literatur: Michael Borgolte, Christen, Juden, Muselmanen. Die Erben der Antike und der Aufstieg des Abendlandes 300 bis 1400n. Chr., München 2006; Matthias Lutz-Bachmann/ Alexander Fidora (Hrsg.), Juden, Christen und Muslime. Religions dialoge im Mittelalter, Darmstadt 2004

Hinweise zur Veranstaltung/zum Blockseminar: Keine Seminarsitzung am 22.10.18

Leistungsnachweise: Kurzvortrag, Hausarbeit bzw. Essay