Banner Viadrina

Industrie und Kultur in Europa, 10. - 21. Jahrhundert (3 Teile), Teil 1: 10.- 16. Jahrhundert

Prof. Dr. Klaus Weber

KUL-11923
6 ECTS
Vorlesung: KGMOE: Politische Ordnung - Wirtschaft - Gesellschaft / Räume - Grenzen - Metropolen // MEK: Wirtschaftskulturen
Di, 14:15 - 15:45 Uhr Ort: AM 104, Veranstaltungsbeginn: 15.10.2019

Neben der Französischen Revolution ist die Industrielle Revolution einer der Prozesse, die das moderne Europa wesentlich geprägt haben. Viele Merkmale industriellen Wirtschaftens reichen aber weit in die Vergangenheit zurück: hoher Kapitaleinsatz, hochgradige Arbeitsteilung, Abhängigkeit von importierten Rohstoffen und fernen Exportmärkten, interkontinentale Lohn- und Preiskonkurrenz. Die dreisemestrige Vorlesung bietet einen Überblick zur wirtschaftlichen Entwicklung Europas und davon ausgehenden soziopolitischen Umbrüchen, zur materiellen Kultur und Ästhetik des Alltags. Dabei wird sichtbar, dass die europäische Vormachtstellung ein junges Phänomen ist: Bis weit ins 18. Jhd. waren es die Europäer, die Indien und China um Techniken und Moden beneideten – und nicht umgekehrt. Insbesondere Vergleiche mit Asien sollen Eigenheiten Europas deutlich machen. Der erste Teil geht von Neuerungen in der Landwirtschaft als Voraussetzung für den mittelalterlichen Beginn der europäischen Expansion (Reconquista, „Ostkolonisation“, Kreuzzüge) sowie für die „Industrielle Revolution des 13. Jhds“ aus. Dabei sind auch die schon damals wichtigen Beziehungen zu Afrika und Asien im Blick. Der Teil schließt ab mit den Umbrüchen der Reformationszeit und dem Beginn der Kolonisation in der „Neuen Welt“. Im zweiten Teil (SoSe 2020) werden die frühe Globalisierung (16.-18. Jhd., mit Afrika, den Amerikas, Südasien und Sibirien) und die Ausbildung „protoindustrieller“ Produktionsweisen in Europa und Asien im Mittelpunkt stehen, im dritten Teil (WiSe 2020/21) die Wirkungen der Industriellen Revolution(en) des 19. und 20. Jhds.

Literatur: Jan Luiten van Zanden: The Long Road to the Industrial Revolution: the European Economy in a Global Perspective,1000-1800. Leiden 2009.

Leistungsnachweise: Klausur am 04.02.2020

Sprache: Deutsch