Banner Viadrina

Ringvorlesung: Transdisziplinäre Gender Studies und Queer Theorie an der Viadrina

Öffentliche Ringvorlesung zur Forschung in den Gender Studies und Queer Theorie an der Viadrina

Mittwochs 17.00-19.00/ online BBB LifeStream

Die Ringvorlesung ist nicht als .keine systematische Einführung in die Gender Studies und Queer Theorie gedacht, sondern als ein Überblick über die Forschung von Lehrenden der Viadrina, die zu diesem Bereich lehren und publizieren: Britta Schneider (KuWi), Bożena Chołuj (KuWi), Christian Becker (ReWi), Darja Klingenberg (KuWi), Dorothea Horst (KuWi), Eva Kocher (ReWi), Jennifer Ramme (KuWi), Kira Kosnick (KuWi), Rebekka Pflug (ReWi), Ulla Gläßer (ReWi), Vanessa E. Thompson (KuWi). Als Repräsentant_Innen ihrer Disziplinen gewähren sie den Zuhörenden einen Einblick in Ergebnisse ihrer Forschung sowie in die neuesten Entwicklungstendenzen von Gender Studies und Queer Theorie in diesen Disziplinen. Die Ringvorlesung gibt die Chance,  eine beträchtliche Zahl von Spezialist_Innen an der Viadrina kennenzulernen, in deren Arbeit die Kategorien Gender und/oder Queer eine bedeutende Rolle spielen. Die Vortragsreihe, die online auf Big Blue Button stattfinden wird, dient zur Orientierung über die an der Europa-Universität Viadrina vertretenen wissenschaftlichen Ansätze. Zudem wird uns Katja Kraft, Zentrale Gleichstellungsbeauftragte der Universität, Einblicke in die Gleichstellungsarbeit an der Viadrina geben.

Hinweise: Es handelt sich um eine öffentlich zugängliche online Vortragsreihe. Die Teilnahme ist nach Anmeldung unter whk-litkul@europa-uni.de möglich. Angemeldete Teilnehmende erhalten einen Zugangslink mit Passwort.

Programm als PDF

Öffentliche Termine und Vorträge

18.11.2020

Prof. Dr. Bożena Chołuj und Jennifer Ramme: Einleitung

25.11.2020

Katja Kraft:

„Es gibt einfach zu wenig Frauen, die sich bewerben!“ Zu Vorstellungen und Hürden von Gleichstellungsarbeit an der Viadrina

02.12.2020 

Rebekka Pflug: 

„Mój brzuch, moja decyzja!“ - Rechtsentwicklungen zum Recht auf Schwangerschaftsabbruch in Polen und Deutschland seit 1989

09.12.2020

Prof. Dr. Britta Schneider:

Geschlechtergerechte Sprache – Einsichten aus diachroner Grammatikentwicklung und aktuellen Debatten

16.12.2020

Prof. Dr. Ewa Kocher:

Der objektive Dritte. Die Situiertheit von Wissen und das Recht.

06.01.2021

Prof. Dr. Christian Becker:

Spaltung statt Autonomie Überlegungen zum Subjektbegriff unter besonderer Berücksichtigung der Gender-Frage

13.01.2021

Prof. Dr. Kira Kosnick:

Sexualities and Migration Studies

20.01.2020

Prof. Dr. Britta Schneider

Heteronormativität in transnationaler Populärkultur. Zur Genderperformance in Salsa Communities

27.01.2021

Dr. Darja Klingenberg

On the Politics of Home - Lessons from feminist Scholarship

03.02.2021

Dr. Vanessa E. Thompson

From Critiques of Strange Fruit to Roses that Grow from Concrete. Transnationale Artikulationen Schwarz-feministischer Kritik" 

10.02.2021

Dr. Dorothea Horst

Wie Gender durch Stimme medial und künstlerisch hergestellt und verhandelt wird

17. 02.2021

Prof. Dr. Ulla Gläßer

GLBT-Gleichstellung im Familienrecht - alles in Ordnung? Ein kritischer Blick auf die Rechtsprechung zur Elternschaft