Banner Viadrina

Christian Dietrich: Curriculum Vitae

Aktuelle wissenschaftliche Position:

Seit Mai 2014 Koordinator des DFG-Forschungsprojektes "Multimediales Archiv jüdischer Autorinnen und Autoren in Berlin 1933–1945" am Axel Springer-Stif­tungs­lehr­stuhl für deutsch-jüdische Literatur- und Kul­tur­ge­schich­te, Exil und Mi­gra­tion an der Eu­ro­pa-Uni­ver­si­tät Via­dri­na, Frank­furt (Oder)
Seit Juni 2012 Akademischer Mitarbeiter am Axel Springer-Stif­tungs­lehr­stuhl für deutsch-jüdische Literatur- und Kul­tur­ge­schich­te, Exil und Mi­gra­tion an der Eu­ro­pa-Uni­ver­si­tät Via­dri­na, Frank­furt (Oder)

Lehr- und Forschungsaufenthalte:

Nov. 2011 Forschungsaufenthalt in Jerusalem

Wissenschaftliches Engagement:

Seit 2016 Rezensionsredakteur "Geschichte" der Zeitschrift DAS ARGUMENT. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften

Promotion:

 Nov. 2012 Promotion am Moses Men­dels­sohn Zen­trum für europäisch-jüdische Studien, Universität Potsdam. Titel der Dissertation: „Verweigerte Anerkennung. Selbstverortungs- und Identitätsbildungsprozesse des 'Centralvereins deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens' in den Jahren von 1893 bis 1914"
 2010-2012 Promotionsstipendiat im Walther-Rathe­nau-Gra­du­ier­ten­kol­leg am Moses Men­dels­sohn Zen­trum für europäisch-jüdische Studien in Potsdam

Studium:

2004-2009 Studium der Soziologie, Zeitgeschichte und Po­li­tik­wis­sen­schaft an der Mar­tin-Luther-Uni­ver­si­tät Halle-Wit­ten­berg. Ti­tel der Ma­gister­ar­beit: „To­te und Ta­bu. Zur Ta­bu­isie­rungs­schwel­le und (kom­mu­ni­ka­tiv­en) Ver­brei­tung des An­ti­se­mi­tis­mus in Deutsch­land“