Banner Viadrina

Grundlagen der Politikwissenschaft: Einführung in die vergleichende Regierungslehre

Prof. Dr. Michael Minkenberg

BA-Seminar
Sozialwissenschaften-Einführung/Recht und Politik
6 ECTS
Montag: 16:15 - 17:45 Uhr und 18.15-19.45
Veranstaltungsbeginn: 08.04.19
Raum: GD 204

Bitte melden Sie sich hier für einen der beiden Termine an!

Diese Vorlesung führt die Studierenden in die Grundlagen, Methoden und Empirie der Sozial- und Politikwissenschaft sowie den Teilbereich der vergleichenden Analyse politischer Systeme ein. Sie ist in zwei große Teile gegliedert. Zunächst werden wichtige sozialwissenschaftliche Grundbegriffe und Methoden, die in der Politikwissenschaft zur Anwendung kommen, vorgestellt. Die Studierenden sollen in Wissenschaftsverständnis, unterschiedliche Theorieansätze und einschlägige Methoden (Statistik, Vergleich u.a.) eingeführt werden.
               Im zweiten Teil werden zentrale Fragestellungen und Theorieansätze der Regierungslehre behandelt, insbes. die Regime- und Demokratieforschung, die Systemanalyse, die politische Kulturforschung, die Parteien- und Bewegungsforschung und die Politikfeldanalyse. Diese werden anhand von Länderfällen vertieft und empirisch angereichert (infolge des Brexits und des drohenden Auseinanderbrechens Großbritanniens ist das britische Regierungssystem derzeit nicht darstellbar. Anglophilen Studierenden sei zwischenzeitlich Karl-Heinz Bohrers Klassiker "Ein bißchen Lust am Untergang", 1979, empfohlen).
               Ziel der Vorlesung ist es, die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit zentralen Begriffen und Konzepten, der einschlägigen Literatur und konkreten Länderkenntnissen soweit vertraut zu machen, dass sie ein eigenständiges politikwissenschaftliches Analysevermögen entwickeln und dies in weiteren Veranstaltungen des Studiengangs „Recht und Politik“ sowie der Disziplin „Vergleichende Sozialwissenschaften“ an unserer Fakultät ausbauen können.​

Literatur:
zur Einführung: Dirk Berg-Schlosser und Theo Stammen, Politikwissenschaft Eine grundlegende Einführung. Baden-Baden: Nomos UTB, 2012; Hans-Joachim Lauth, Vergleichende Regierungslehre. Eine Einführung. 3. Aufl. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2010. Detlef Jahn, Einführung in die Vgl. Politikwissenschaft. 2. Aufl. Wiesbaden: Springer VS, 2013.

Hinweis:
Diese Vorlesung wird doppelt angeboten, von 16-18 Uhr und von 18-20 Uhr. Bitte melden Sie sich bis zum 31.03.2019 unter dieser Adresse mit unserem Anmeldeformular für einen der Slots hier an. Sie müssen aber damit rechnen, dass Sie bei Überfüllung des einen Slots in den anderen verschoben werden. Die erste Sitzung findet als gemeinsame Sitzung um 18:00 Uhr statt. Da für diese Veranstaltung keine Tutoriumsmittel zur Verfügung stehen, sind die T*n aufgefordert, in eigenen Arbeitsgruppen den Stoff der Vorlesung und die Texte aufzuarbeiten. Die entsprechenden Kenntnisse werden gelegentlich in der Vorlesung abgefragt und fließen in die Benotung ein.

Leistungsnachweis:
Regelmäßige Teilnahme (max. 3 x unentschuldigt fehlen), Textlektüre, 1 Klausur.

Sprache:
Deutsch