Banner Viadrina

Abschlussarbeiten Schwarz

gehe zu 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2007

 

Themen von Abschlussarbeiten

2018

Master Soziokulturelle Studien

Soziokulturelle Hintergründe intergenerationaler Mobilität

Freiwilliges Engagement im Wandel? Eine qualitative Vergleichsstudie von projektbasiertem Engagement durch Online-Vermittlung und herkömmlichen langfristigen Engagementformen

Master European Studies

Digital Mechanism for the Social Positioning of Translators in the European Translation Industry - A Qualitative Study on the Reputation System of the Digital Platform ProZ.com

Bachelor

Armutsrisikolagen von Kindern und Jugendlichen in Deutschland

Allgegenwärtige Beschleunigung nach Hartmut Rosa - eine qualitativ empirische Arbeit am Beispiel von Studenten des Jahrgangs 1997

Influencer: Eine qualitative Studie zur Gesellschaft der Singularitäten

Eine qualitative Untersuchung zu Hartmut Rosas Theorie der sozialen Beschleunigung

Crowdfunding auf YouTube - eine qualitative Inhaltsanalyse

2017

Betreuerin: Prof. Dr. Anna Schwarz

Master Soziokulturelle Studien

Umgang mit Gentrifizierung in der alteingesessenen Kulturszene. Eine qualitative Untersuchung in Berlin - Prenzlauer Berg

Multiakteurskooperationen in Deutschland im Feld der Globalen Gesundheit

Erwerbsarbeit im Wandel - Diskursanalyse medialer Zukunftsbilder einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt

Die Bedeutung von Migration in der biografischen Erzählung von DDR-Zuwanderern

Entgrenzung von Arbeit und Familie - eine qualitative Untersuchung über den Umgang erwerbstätiger Eltern mit atypischen Beschäftigungsverhältnissen

Die durch den Brexit bedingte Arbeitsmigration am Beispiel des Unternehmens Lush

Ständige Selbständigkeit? Eine vergleichende qualitative Untersuchung zur Entgrenzung von Arbeit und Leben in der Kreativwirtschaft und in Bundesministerien

Master European Studies

Die Digital Diplomacy des Europäischen Auswärtigen Dienstes - Eine Studie zu Habermas' Strukturwandel der Öffentlichkeit

Die Gestaltung von Organisations-Spender-Beziehungen in internationalen Nonprofit-Organisationen mit Sitz in Deutschland - Eine qualitative Studie

Bachelor

Entscheidungsfindung im Angesicht spätmoderner Optionsvielfalt. Eine qualitative empirische Studie

Die interaktiven ZuschauerInnen. Eine qualitative Inhaltsanalyse von Tweets zur Sendung von Dunja Hayali

"Bastelbiografie" - zwischen Handlungsmöglichkeiten und Entscheidungszwang

Eine qualitative Analyse des Social-Media-Wahlkampfes von Angela Merkel und Martin Schulz im Vergleich

2016

Betreuerin: Prof. Dr. Anna Schwarz

Master Soziokulturelle Studien

Chancen und Risiken des Smart-City-Konzeptes

White Saviors?! Zur Selbstverortung westlicher Akteur_innen in der Entwicklungszusammenarbeit

Zum Verhältnis von Medien und Politik: Eine empirische Fallstudie zum Volksentscheid über den Erhalt des Tempelhofer Feldes am 25.05.2014

Themenkonjunktur in soziologischen Fachzeitschriften in Deutschland und der Ukraine im Zeitraum von 2005 bis 2015

EU-Skepsis in der Linkspartei. Eine qualitative Untersuchung

Wirkungsvolle Strategien gegen Jugendarbeitslosigkeit? - Analyse der EU- sowie bundesdeutscher Maßnahmen zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit und deren Umsetzung auf Länderebene am Beispiel von Sachsen 2000-2010

Identitätskonstruktionen durch Erinnerung. Eine Untersuchung anhand der armenischen Erinnerungskultur in Paris am Beispiel des Denkmals Père Komitas

Arbeiten in Gemeinschaft? Coworking als Alternative zu sozial entgrenzten Arbeitsarrangements

Gouvernementalität in der europäischen Stadtgesellschaft - Community Building der Neuen Alten am Beispiel Berlins

Triple Win durch zirkuläre Care-Migration? Eine qualitative Studie zur Perspektive vietnamesischer Pflegefachkräfte in der stationären Altenpflege in Deutschland

Master European Studies

Euro-Einführung im Alleingang? Die strategische Kommunikation der Bundesregierung bei der Verwirklichung der Europäischen Währungsunion

Master Europäische Kulturgeschichte

Die Nutzung sozialer Medien durch politische Parteien im Vorlauf der Bundestagswahl 2013

Bachelor Kulturwissenschaften

Qualitative Befragung zur Motivation, Struktur und Dynamik im ehrenamtlichen Organisationsteam von der Kulturlobby Potsdam

Politikerlaufbahnen in der Bundesrepublik - Berufsvererbung versus Berufsmobilität - Inwieweit gibt es eine berufliche Chancengleichheit?

2015                                                                                                                                                               Seitenanfang

Betreuerin: Prof. Dr. Anna Schwarz

Master Soziokulturelle Studien

Arbeiten und Leben in der Grauzone zwischen Abhängigkeit und Selbständigkeit. Fallstudien zur Arbeits- und Lebenslage Soloselbständiger in der Kreatuvwirtschaft.

Die Verbetrieblichung der Reproduktionsarbeit am Beispiel von Berliner Unternehmerinnen in der Kultur- und Kreativwirtschaft

Smartphone für alle? Partizipation und Smartphone-Nutzung blinder und sehbehinderter Menschen

Die soziale Konstruktion des Selbst. Ein Vergleich der Identitätskonzepte von George Herbert Mead, Heiner Keupp und Hartmut Rosa

"Hobos reloaded" oder gekommen, um zu bleiben? Ukrainische Landarbeiter/innen in Dänemark - Eine explorative Fallstudie zur Ausprägung sozialer Ungleichheit

Master European Studies

SMART happiness indicators revisted – Eine komparative Analyse von unterschiedlichen Zufriedenheitsindikatoren für Frankreich, Deutschland und Dänemark.

Europäische Arbeitswelt im Wandel - Eine Anwendung des Arbeitskraftunternehmerkonzepts auf Vertreter der Generation Y in industriellen Großbetrieben

Teilhabemöglichkeiten junger SpanierInnen in Berlin

Bachelor Kulturwissenschaften

Ablöseprozess junger Akademiker vom Elternhaus – eine Studie im Raum Berlin-Brandenburg

 

Betreuerin: Johanna Voll, M.A.

Bachelor Kulturwissenschaften

Der kollaborative Konsum als Zukunftstrend - Eine qualitative Arbeit über AIRBNB und ihre NutzerInnen

"Die urbane Slow Food Bewegung - Eine qualitative Untersuchung der AktivistInnen und ihrer Motive

Die Suche Digitaler Nomaden nach sozialer Anbindung im analogen Raum

Gentrifizierung in Kreuzberg?! - Eine qualitative Untersuchung

Kreuzberg hilft sich selbst. Eine qualitative Untersuchung der Profile des sozialen Kapitals in drei Kreuzberger Bürgerinitiativen.

Fernsehkritik in der Wissensgesellschaft. - Welche Auswirkungen haben Soziale Medien aus Talkshows im öffentlich-rechtlichen Fernsehen

 

2014                                                                                                                                                               Seitenanfang

Betreuerin: Prof. Dr. Anna Schwarz

Master Soziokulturelle Studien

Arbeiten und Leben in der Grauzone zwischen Abhängigkeit und Selbstständigkeit. Fallstudie zur Arbeits- und Lebenslage Soloselbstständiger in der Kreativwirtschaft.

Die Bürgerbus-FahrerInnen – Ehrenamtliches Engagement im ÖPNV am Beispiel von Brandenburger Vereinen.

Neuköllner Eckkneipe im Wandel. Eine qualitative Untersuchung zu Perspektiven von Wirtinnen im Schillerkiez.

Migration in der EU – Zuwanderungsmotive junger Akademiker nach Berlin.

Politiker im #Neuland!? – Twitter als Kommunikationskanal während der Bundestagswahl 2013.

Der Pferdefleischskandal in drei deutschen Medien – Ein diskursanalystischer Ansatz.

Hochschulabsolventen in der Krise? Eine empirische Untersuchung der „Quarterlife-Crisis“ im Kontext postmodernen Gesellschaftsdynamik.

Coworking Spaces und Kollektivbetriebe. Zwischen Individualisierung und Gemeinschaft

Master European Studies

Der Fall des Eisernen Vorhangs – Verlust der Heimat oder ersehnte Befreiung? Wirkung europäischer Nachkriegsgeschichte auf Vertriebene in der SBZ/DDR.

Die soziale Konstruktion des Selbst. Ein Vergleich der Identitätskonzepte von George Herbert Mead, Heiner Keupp und Hartmut Rosa

Analyse des demokratieförderlichen Potenzials von zivilgesellschaftlichem Engagement in Europa am Beispiel von MitOst e.V.

Europäische Unternehmen – BASF und Airbus im Vergleich.

Europäische Öffentlichkeit via Social Media?`Die Online-Kommunikation von EU-Parlamentariern auf Facebook und Twitter.

Bachelor Kulturwissenschaften (Abschlussarbeit)

Das Internet - ein neuer Ermöglichungsraum für uneigennützige Kooperation?

Das Gezwitscher im Gezi-Park - Eine Analyse des Twitter-Verhaltens bei den Istanbuler Protesten 2013

Das Menschenrecht auf Wasser angesichts der Wasserversorgung in der Europäischen Union: Ein globaler Akteur im Dilemma zwischen normativem Anspruch und realpolitischer Wirklichkeit

Die Auswirkungen der Islamdebatte auf die Identitätskonstruktion junger Muslime in Berlin

Das Internet - ein neuer Ermöglichungsraum für uneigennützige Kooperation?

"Spaniens Himmel breitet seine Sterne..." Der Mythos Spanischer Bürgerkrieg in der DDR

Digitale Parallelwelten. Eine qualitative Untersuchung zum Nutzungsverhalten von Jugendlichen im Internet

Diskussion 2.0 - Publikumsinklusion durch Anschlusskommunikation

„Und dann war ich weg“ – Das Streben nach Unabhängigkeit als roter Faden im Identitätskonzept einer Trans-Person in der Spätmoderne.

 

Betreuerin: Johanna Voll, M.A.

Bachelor Kulturwissenschaften

Radio "Nur für Erwachsene" - Der Rundfunk im Wandel.

Das Gezwitscher im Gezi-Park - Eine Analyse des Twitter-Verhaltens bei den Istanbuler Protesten 2013.

Chancen und Risiken der Wissenschaftskommunikation 2.0 - Eine Untersuchung von Social Media auf die traditionellen Rollenkonzepte der forschenden Subjekte.

Diskussion 2.0 - Publikumsinklusion durch Anschlusskommunikation

"Keine Panik: Wir kümmern uns um Sie!" Eine Analyse der Facebook-Kommunikation zwischen dem Start-up Groupon und seinen Kunden.

Carsharing in Berlin - eine qualitative Studie zu DriveNow und seinen Nutzern.

Digitale Parallelwelten - Eine qualitative Untersuchung zum Nutzungsverhalten von Jugendlichen im Internet.

 

2013                                                                                                                                                            Seitenanfang

Betreuerin: Prof. Dr. Anna Schwarz

Bachelor Kulturwissenschaften

Die Rechnung mit dem Engagement - Folgen staatlicher Regulierungen in deutschen Freiwilligendiensten

Von der Gabe in Liebe: Eine kulturwissenschaftliche Abhandlung zur Sache der Gabe, an der Schnittstelle zwischen Theologie und Philosophie.

Chancen und Risiken von Online-Bürgerbeteiligungsverfahren zur Stadtentwicklung: Empirische Fallstudie zur Neugestaltung zweier öffentlicher Parks in Berlin

Erfolgsmodell transkulturelle Bildung? Eine qualitative Analyse der Absolventen des Karl-Liebknecht-Gymnasiums Frankfurt (Oder)

Kunst für alle? Inklusion im musealen Kontext am Beispiel des Zugangs zu bildender Kunst für blinde Menschen in Deutschland

Die Öffentlichkeit des Web 2.0 - Strukturen und Meinungsbildungsprozesse digitaler Öffentlichkeiten

Die Erfolgschancen der Mormonen und der Zeugen Jehovas auf dem deutschen Religionsmarkt - Eine religionsökonomische Analyse

Die Kaninchenfilme - ein Bauernopfer dogmatischer Machtpolitik?

Darstellung und Rezeption der muslimischen Frau in deutschen Medien

Chancen und Risiken von Online-Bürgerbeteiligungsverfahren zur Stadtentwicklung: Empirische Fallstudie zur Neugestaltung zweier öffentlicher Parks in Berlin

Staatsaufbau in fragilen Staaten Subsahara-Afrikas. Eine Studie am Beispiel der Entwicklungszusammenarbeit der DFID in Sierra Leone

Master Soziokulturelle Studien

Visual representation and awareness raisin.  Climate refugees: the choice of Argos

Bilder eines Parks. Die Wahrnehmung und Aneignung des urbanen Raums durch seine Bewohner am Beispiel von Postkarten und Amateurfotografien des Alameda-Parks in Mexiko-Stadt

Buena Vista Social Web - Digitale Revolution in Kuba?

Organisational Social Capital resulting from Employee Share-Ownership? Employees’ views on organizational social capital in companies with and without employee share ownership in the German manufacturing industry.

Geteilter Konsum materieller Güter des nichttäglichen Bedarfs am Beispiel des Leihladens *Leila in Berlin

Master European Studies

Subjektive Raumaneignungsstrategien mit Hilfe europäischer Symboliken in den Grenzstädten Frankfurt (Oder) und Slubice.

The European Union - A Leader in Combating Climate Change?

Hartmut Rosa und Zygmunt Bauman im Vergleich: Zur Konzeptualisierung von Autonomie spätmoderner Subjekte.

Feine Unterschiede: Der homo academicus in Deutschland und Frankreich. Untersuchung der wissenschaftlichen Eliten im Rahmen der Exzellenzinitiativen.

Master Communication Studies

Wertbasierte Innovationen im Zirkel der sozialen Beschleunigung. Wege zum Verständnis und die Gestaltung digitaler Tools im Hochschulbereich

 

Betreuer: Dr. Jörg Jacobs

Bachelor Kulturwissenschaften

Identitätskonzepte von Muslima in Deutschland

Master European Studies

Transatlantischer Vergleich von politischer Interessenvermittlung - Eine Analyse der Bedeutung und Regulierung von Lobbyismus in der EU und den USA.

 

Betreuer: MA Sebastian Mehling

Bachelor Kulturwissenschaften

Staatsaufbau in fragilen Staaten Subsahara-Afrikas. Eine Studie am Beispiel der Entwicklungszusammenarbeit der DFID in Sierra Leone

Die Erfolgschancen der Mormonen und der Zeugen Jehovas auf dem deutschen Religionsmarkt - Eine religionsökonomische Analyse. 

 

2012                                                                                                                                                            Seitenanfang

Bachelor Kulturwissenschaften

"Also irgendwas wird dann da schon kommen." Eine qualitative Untersuchung spätmoderner Identitätskonzepte.

Selbstkonzepte spätmoderner Individuen.

Individuelle Ästhetisierungsstrategie in der Postmoderne. Eine empirische Fallstudie zu bewusst und sichtbar gesetzten Tätowierungen.

Identitätsarbeit in interethnischen Netzwerken. Eine empirische Interviewanalyse.

Postmoderne Identitätskonstruktionen nach Hartmut Rosa? Eine empirische Fallstudie im Studierendenmilieu.

Motive ehrenamtlichen Engagements - Eine empirische Studie in 2 Berliner Wohnungsgenossenschaften.

Das Web 2.0 als Mobilisierungsbedingung in der ägyptischen Revolution.

Virtuelle Identitätsarbeit im Facebook. Eine Dokumentenanalyse von Profilseiten junger Erwachsener im sozialen Netzwerk Facebook.

"An jedem Punkt zu jeder Zeit" Identitätskonstruktionen junger Akademiker in der Spätmoderne. Eine empirische Fallstudie zu Hartmut Rosas Theorie der sozialen Beschleunigung.

Zwischen Spielern und Driftern: Eine qualitative Untersuchung spätmoderner Identitätskonzepte.

Social Media als Mittel der Vertrauensbildung im Studierenden- und Hochschulmarketing ostdeutscher Universitäten.

Privatisierung und Rekommunalisierung in der Wasserwirtschaft.

Die EU-Flexicurity-Strategie: Kurzarbeit in Deutschland als Risiko oder Chance? Eine Fallstudie in Ostbrandenburg.

Argumentationsfiguren gegen die Bio-Ernährungskultur. Eine Untersuchung von Wahrnehmungs- und Bewertungschemata anhand der Habitus-Theorie von Pierre Bourdieu.

Die Ökonomisierung der Kunst im Neoliberalismus aus der Perspektive Pierre Bourdieus.

Lyon Confluence. Eine Untersuchung des Stadtentwicklungsprojektes als "globale Waterfront".

Potenziale, Analyse und Perspektiven für "fotografischen" Tourismus im Biospärenreservat Schorfheide-Chorin am Jacobsweg.

"Irgendwie hatte ich Lust auf Graben". Eine empirische Fallstudie zu den Partizipationsmotiven von BerlinerInnen in zwei ausgewählten Urban Gardening-Projekten.

Internationale Entschleunigungsbewegungen im "Zeitalter der Beschleunigung". Eine empirische Fallstudie zu Hartmut Rosas Theorie der Sozialen Beschleunigung.

Master Soziokulturelle Studien

Economic development and crosslinking of knowledge in the Pyreneens: a case study on structural change in a 'technological triangle' based on the creativity theory by Richard Florida.

Culturepreneurs als Adressaten und Akteure lokaler Governance. Probleme und Lösungsansätze für europäische Metropolregionen am Beispiel Berlins.

Mauer in den Köpfen und Medien? - Der geteilte Berliner Pressemarkt als Anzeichen einer anhaltenden inneren Teilung der Deutschen im vereinten Europa?

Translokale Kreativarbeiterinnen am Standort Berlin: Zwischen Verbetrieblichung der Lebensführung und kreativer Selbstverwirklichung.

Master European Studies

Politikerinnen in Deutschland - Eine Analyse der medialen Darstellung der Regierung Merkel durch die Printmedien.

 

2011                                                                                                                                                            Seitenanfang

Bachelor Kulturwissenschaften

Bildungsbenachteiligung von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund – eine qualitative Analyse zu Ursachen und Lösungsansätzen am Beispiel von Berlin.

Das Ende der Souveränen Demokratie? Der aktuelle Diskurs zum Konzept der Demokratie innerhalb der politischen Elite Russlands.

Segregationstendenzen im Allende-Viertel Berlin-Köpenick aus der Perspektive eines lokalen gemeinnützigen Projektes.

Zwischen Individualisierung und urbaner Vergemeinschaftung – Qualitative Fallstudie zum multikulturellen Zusammenleben im Berliner Sprengelkiez.

Mediennutzung zur organisationsinternen Kommunikation – Eine Analyse am Beispiel der Viadrina Consulting Group e.V.

Politische Partizipation in der Spätmoderne. Das Fallbeispiel „Mediaspree Versenken!“ Eine Analyse monothematischer Bürgerproteste anhand qualitativer Interviews.

„In dem Fall liegt das Thema vor der Haustür“. Politische Partizipation in der Spätmoderne. Das Fallbeispiel ’Mediaspree Versenken!‘ Eine Analyse monothematischer Bürgerproteste anhand qualitativer Interviews.

Flughafenbilder. Empirische Fallstudie über die aktuelle imaginäre Konstruktion von Berlin-Tempelhof.

Das Web 2.0 als Mobilisierungsbedingung in der ägyptischen Revolution.

Master European Studies

Social Entrepreneurs as Change Agents – Analysis of their Socio-Political Potential in Germany against the Background of Bourdieu’s Field Theory.

Generation “Youth on the Move?” Mobility and Employability as EU Concepts and Practice for German and Austrian Young Adults.

Master Europäische Kulturgeschichte

Nationalgeschichtliche Diskurse in Schulbüchern autoritärer Regime: Ein Vergleich zwischen der DDR und Spanien in den Umbruchprozessen der 1970er Jahre.

Master Soziokulturelle Studien

Bildung als Integrationsbedingungen (?): Empirische Fallstudie zu Akademikern mit Migrantenhintergrund.

Bürgerbeteiligung für eine erfolgreiche Stadtentwicklung – Community Organizing als Modell zur lokalen Aktivierung der Zivilgesellschaft.

 

2010                                                                                                                                                            Seitenanfang

Bachelor Kulturwissenschaften

Gruppenidentitäten im Gentrificationprozess – Eine qualitative Fallstudie in Berlin-Prenzlauer Berg.

"Union ist unsere Religion!" - Eine qualitative Fallstudie zu Formen der Sinnstiftung bei Fußballfans.

Schulabbrecher in der Wissensgesellschaft - eine qualitative Studie zu den Perspektiven bildungsbenachteiligter Jugendlicher.

"Privates - die Währung des sozialen Kapitals". Die Relevanz der soziodemographischen Veriablen für die Offenlegung des Privaten in sozialen Online-Netzwerken.

"Ich hatte halt immer Ideen.". Motivation zur beruflichen Selbsständigkeit bei Kleinstgründern in Berlin.

"Fünf Meter vom Frühstückstisch zum Arbeitsplatz.". Eine qualitative Studie zu neuen Arbeitskonzepten Alleinselbstständiger.

2009

Bachelor Kulturwissenschaften

"Warum habt ihr mir nichts erzählt?" Das Verhältnis des Jüdisch-Seins bei russland-jüdischen Emigranten in Deutschland und den USA.

2008

Bachelor Kulturwissenschaften

Ohnmacht oder Kalkül - Die Rolle der Nationalen Volksarmee während der Wendeereignisse zwischen April und November 1989.

Diskursanalysen zur neuen 'Unterschicht'-Debatte.

"Mittendrin außen vor". Eine Diskursanalyse zur aktuellen Wahrnehmung von Arbeitslosigkeit in der Wochenzeitung "DIE ZEIT".

 

2007                                                                                                                                                            Seitenanfang

Diplom Kulturwissenschaften

Kulturelle Spezifika des chinesischen Fachkräftemarktes und deren Wahrnehmung bei der Personalrekrutierung seitens eines europäischen multinationales Industrie- bzw. Technologieunternehmens – Fallstudie am Beispiel von EADS.

Bachelor Kulturwissenschaften

Muster der Politisierung und Ökonomisierung im öffentlichen Migrationsdiskurs in Deutschland. Eine wissenssoziologische Diskursanalyse am Beispiel der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

Kindheit im Osten, Jugend im Westen. Analyse einer Wendebiografie.

"Jetzt nicht, Schatz." Eine Analyse des "Zeugungsstreik" - Diskurses in der taz.

Das Menschenbild des Rational-Choice-Ansatzes - realistisch oder reduktionistisch?

Der Eigenständige Typus Politischer Kultur in Polen. Empirische Analyse der politischen Kultur Polens.

Distinktion durch Kennen und Anerkennen: Fallstudie in einem sächsischen Weinmilieu.

Die Rolle des Quartiersrates im Prozess des Quartiermanagementverfahrens - Eine Fallstudie zur Arbeit des Quartiersrates Zentrum Kreuzberg.

Musikalische Ghettoisierung - Die Antwort der "Außenseiter"? Eine qualitativ-empirische Arbeit zur Bedeutung von (Berliner) HipHop für die soziale Praxis türkischstämmiger Jugendlicher in Berlin.

"Diktatur der Alten" versus "Jugendwahn". Das Bild älterer Beschäftigter im Kontext des Fachkräftemangels. Eine wissenssoziologische Diskursanalyse der Wochenzeitung "DIE ZEIT" im Zeitraum von 2003-2006.

2006

Bachelor Kulturwissenschaften

Demokratie in der Europäischen Union. Soziokulturelle und institutionelle Aspekte von Demokratiedefiziten.