Banner Viadrina

Lehrstuhl für Wirtschafts-und Sozialgeographie

Herzlich willkommen !

 

global_prayers_cover ©Image Shift

Jochen Becker, Katrin Klingan, Stephan Lanz, Kathrin Wildner (Ed.)

"Global Prayers. Contemporary Manifestations of the Religious in the City"

Religiöse Gemeinschaften schreiben sich akustisch, architektonisch, sozial und politisch in die Städte ein. Global Prayers untersucht die wechselseitigen Einflüsse von Religion und Urbanität sowie die Erscheinungsformen des Religiösen in den Metropolen der Welt. Foto-Essays, Gespräche, Reportagen, wissenschaftliche Texte und künstlerische Bildstrecken setzen sich mit der Frage auseinander, wie urbane Religion beziehungsweise religiöse Urbanität entsteht.

Mit Beiträgen von Nezar AlSayyad, Filip de Boeck, Hengameh Golestan, Brian Larkin, Aernout Mik, Werner Schiffauer, AbdouMaliq Simone, Camilo José Vergara, Paola Yacoub.


transnationalism and urbanism ©Routledge Verlag Stefan Krätke, Kathrin Wildner und Stephan Lanz (Hg.)

"Transnationalism and Urbanism"

Routledge Research in Transnationalism, New York: Routledge 2012

Die Konstitution transnationaler urbaner Räume ruft in der gegenwärtigen interdisziplinären Stadtforschung eine Reihe von Debatten zu den Bedingungen  und Transformationen von Globalisierungsprozessen hervor. Städte eignen sich in besonderem Maße zur Untersuchung transnationaler Prozesse. In ihnen verdichten sich globale Bedingungen, die auf lokaler Ebene transformiert werden und sich im physischen und sozialen Raum manifestieren. Städtischer Raum ist aber nicht einfach als Setting zu verstehen, in dem transnationale Praktiken stattfinden, sondern er wird konstitutiv für Transnationalisierung in all seinen Formen angesehen.

In dem vorliegenden Sammelband reflektieren Beiträge aus den Disziplinen Geographie, Ethnologie und Stadtplanung  theoretische und methodologische Ansätze anhand von Fallstudien zu der Produktion urbaner Räume durch globale Wertschöpfungsketten, sozio-kulturelle Praktiken und politische Strategien des Regierens.

Der Sammelband ist im Rahmen des Graduiertenkollegs „Transnationale Räume“ und als ein Ergebnis der internationalen Fachtagung  „The Transnationality of Cities“ an der Europa-Universität Viadrina entstanden.