Banner Viadrina

Master of Arts
Kulturmanagement und Kulturtourismus

Dozenten

Michael Deckert

Studium der Angewandten Kulturwissenschaften (Sprache und Kommunikation, Betriebswirtschaftslehre, Tourismusmanagement) an der Universität Lüneburg, Senior Consultant der dwif-Consulting GmbH Tourismusberatung.

Dr. Matthias Dreyer

Leiter der Verwaltung der Stiftung Niedersachsen in Hannover und Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Museums- und Stiftungsmanagement.

Sarah Fassio

Akademische Mitarbeiterin an der Professur für Kulturmanagement der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und Koordinatorin des Masterstudiengangs Kulturmanagement und Kulturtourismus. ​Zuvor war sie mehrere Jahre im Galeriebereich tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Kunstmarkt, Kunstgeschichte und Ausstellungsmanagement.

Dr. Linda Frenzel

Linda Frenzel ist ehemalige Koordinatorin des Masterstudiengangs Kulturmanagement und Kulturtourismus der Europa-Universität Viadrina und arbeitet heute als Koordinatorin des Promotionskollegs an der Fachhochschule Dortmund. Ihre Dissertation verfasst sie zum Thema "Besucherforschung als Instrument des Audience Development in Kunstmuseen". Demnach liegen ihre Forschungsschwerpunkte im Bereich Audience Development, Besucherforschung und Neue Medien in der Kunstvermittlung. 

Antonia Goldin

Akademische Mitarbeiterin an der Professur für Kulturmanagement der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und Koordinatorin des Masterstudiengangs Kulturmanagement und Kulturtourismus. Davor war sie im Veranstaltungsmanagement und in der Kunstvermittlung tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Kulturfinanzierung und Kunstvermittlung.

Prof. Dr. Bernd Günter

Bis 31.08.2014 Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Marketing an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Direktor des Düsseldorfer Instituts für Dienstleistungsmanagement der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sowie renommierter Experte für Kulturmanagement und Autor zahlreicher Publikationen zum Kulturmarketing.

Dr. Stefan Haupt

Gründer der Kanzlei  Haupt – Rechtsanwälte 1990 in Berlin. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind Urheber-, Medien- und Verlagsrecht. Zudem ist er eingetragenes Mitglied der Rechtsanwaltskammer Berlin sowie Träger des Zertifikats Q der Bundesrechtsanwaltskammer.

Dr. Anne Heinze

Anne Heinze war von 2013 bis 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Kulturmanagement der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und Koordinatorin des Masterstudiengangs Kulturmanagement und Kulturtourismus. Seit 2017 ist sie als Projektmanagerin für das Workshop-Programm „Young Entrepreneurs in Science“ für Promovierende bei der Falling Walls Foundation tätig. Ihre Dissertation hat sie zum Thema "Cultural Entrepreneurship: Gründungsverläufe von Entrepreneurs in der Kultur- und Kreativwirtschaft" verfasst. Aus ihrer Forschungstätigkeit zu Entrepreneurship in der Kultur- und Kreativwirtschaft sind bereits eine Vielzahl an Konferenzbeiträgen und Publikationen hervorgegangen. Auch bietet sie im Themenbereich an verschiedenen Universitäten Seminare für Bachelor- und Masterstudierende an. 

Clara Herrmann

Clara Herrmann (MA. MA.) hat Deutsche Literatur und Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz, Neuere Deutsche Literatur an der Freien Universität Berlin sowie am University College London und Kulturmangement und Kulturtourismus an der Europa-Universität Viadrina studiert. Sie arbeitet als akademische Mitarbeiterin an der Professur für Kulturmanagement der Europa-Universität Viadrina. Zudem ist sie als Referentin für das Digital Solitude Programm der internationalen Künstlerresidenz Akademie Schloss Solitude, Stuttgart mit der Online-Plattform http://www.schloss-post.com tätig mit Schwerpunkt auf das Web Residencies Programm für digitale Kunst in Kooperation mit dem ZKM Karlsruhe. Ihre Forschungschwerpunkte sind die Digitalisierung von Kulturbetrieben,Digitale Medienarbeit, Storytelling und Corporate Publishing.

Dr. Tobias J. Knoblich

M. A., Kulturdirektor der Landeshauptstadt Erfurt, Präsidiumsmitglied des Sächsischen Kultursenats, Vizepräsident der Kulturpolitischen Gesellschaft e. V.

Stephanie Koopmann

Studium Kulturmanagement am ISW Freiburg, Praxiseinstieg an der Metropolitan Opera NYC gefolgt von Beratungsprojekten in den letzten 17 Jahren. Im Fokus ist die Planung und Durchführung von Capital Campaigns oder die Etablierung von Großspenden-Programmen aber auch die vertrauliche Beratung von Leaderships in Kulturinstitutionen. Beispiele: Kronberg Academy, Stiftung Elbphilharmonie, Jeunesses Musicales Deutschland, Stiftung Humboldt Forum, English Theatre Frankfurt, Förderstiftung der Kunsthalle Hamburg, Schlumper Künstler, Dialoghaus Hamburg – Dialog im Dunkel e.V., Malerkolonie Kronberg und viele mehr.​

Jacqueline Köster

Studierte an der FU Berlin Religionswissenschaften und arbeitet als selbstständige Event- und Projektmanagerin in Berlin. Seit 2004 ist sie an der Europa-Universität Viadrina und seit 2015 an der HMKW in Berlin als Lehrbeauftragte für Eventmanagement tätig und führt in praxisrelevanten Seminaren zahlreiche Projekte und Events mit Studierenden durch.

Lena Mäusezahl

Industriekauffrau und studierte internationale Betriebswirtschaft, Freizeitmanagement sowie »European Urban Cultures«. Seit 2009 forscht und arbeitet die Netzwerkerin an der Schnittstelle »Kultur und Wirtschaft« und überführt neue Formate in die Praxis. So verantwortet sie u.a. den Mitarbeiterdialog bei der BTC AG in Oldenburg. Dort konzipiert sie die Interne Kommunikation neu und nutzt dafür u.a. auch künstlerische Interventionen

RA Gerald Mertens

Geschäftsführer der Deutschen Orchestervereinigung und Leitender Redakteur der Zeitschrift DAS ORCHESTER, Autor des Buches "Orchestermanagement" in der Herausgeberreihe Kunst- und Kulturmanagement des SpringerVS-Verlags.

Torsten Mietko

Prüfungsreferent am Landesrechnungshof Mecklenburg-Vorpommern (Referat 12: Volks- und finanzwirtschaftliche Grundsatzfragen)

Mirko Nowak

Mirko Nowak studierte Germanistik und Geschichte sowie Kultur- und Medienmanagement in Tübingen, Budapest und Berlin. Nach Tätigkeiten am Goethe-Institut und in PR-Agenturen hat er 2003 seine eigene Firma basicpeople gegründet, über die er die externe Kommunikation und das Marketing zahlreicher nationaler und internationaler Kunden aus der Musik- und Kunstbranche im deutschsprachigen Raum koordiniert.

Dr. Izabella Parowicz

Akademische Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Denkmalkunde und Koordinatorin des Masterstudiengangs Schutz Europäischer Kulturgüter

Prof. Dr. Thomas Petzold

Professor mit Schwerpunkt Medienmanagement und komplexe Netzwerke an der Berliner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW). Er ist zudem assoziierter Wissenschaftler an der Charité - Universitätsmedizin Berlin und dem Centre for Culture and Technology, Curtin University, Perth, Australien.​

Prof. Dr. Lorenz Pöllmann

Professurvertretung 01.04.2017 - 30.09.2018 an der Professur für Kulturmanagement der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder). Hier leitete er den Masterstudiengang Kulturmanagement und Kulturtourismus. Darüber hinaus ist er Professor für Medien- und Eventmanagement an der HMKW – Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Berlin.

Mariko Ponczeck

Mariko Ponczeck (M.A.) ist Beraterin für Marken- und Experience-Strategien. Nach ihrem Studienschwerpunkt in internationalem Kulturmanagement und Kulturpolitik (Freiburg und London) ist sie seit über 10 Jahren in der Markenberatung tätig. Sie gründete 2013 Nashinoko Brands in London und arbeitet mit Agenturen und Kunden weltweit, darunter Peter Schmidt Group, Geometry Global (Ogilvy Action), Issey Miyake und Lufthansa. 

Dr. Yvonne Pröbstle

geschäftsführende Gesellschafterin der Agentur Kulturgold in Stuttgart; Dissertation zum Thema: "Kulturtouristen im empirischen Vergleich. Eine qualitative Untersuchung".

Dirk Schütz

Geschäftsführender Gesellschafter des Kulturmanagement Network, Partner der Kultur- und Unternehmensberatung Cultural Consulting Group.

Sabine Seidel 

Akademische Mitarbeiterin am Kompetenzzentrum Lernen & Lehre Digital an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder).

Dr. phil. Rupert Graf Strachwitz

Gründete nach langjähriger aktiver Tätigkeit im gemeinnützigen Bereich 1989 die Maecenata Management GmbH als spezialisierte Beratungs- und Dienstleistungsgesellschaft für Stiftungswesen und Zivilgesellschaft, die er bis 2011 leitete. 1997 folgte die Gründung des Maecenata Instituts als wissenschaftlicher Think Tank. Er hat über 250 Stiftungen in der Gründungsphase begleitet und über 450 Publikationen vorgelegt.

RA Prof. Dr. phil. Johannes Weberling

Rechtsanwaltskanzlei Dr. Johannes Weberling, Berlin, Honorarprofessor für Medienrecht an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder).

Kristin Westermann

Kulturmanagerin mit Berufserfahrung insbesondere im Bereich Fundraising und Sponsoring, unter anderem am Städel Museum und beim Rheingau Musik Festival.

 

 

 

Logo_facebook_43x43pix ©Giraffe Werbeagentur GmbH / Blissmedialogo_instagram_43x43 ©https://en.instagram-brand.com