Banner Viadrina

Masterstudiengang

Sommerschule – Denkmalpflege


APOLD

HERITAGE LAB



Erhalt der siebenbürgisch-sächsischen Kirchenburgenlandschaft und Rettung des bedrohten deutschen Kulturerbes in Rumänien


Kurz vor Beginn des Apold Heritage Labs Ende August 2020, musste die zehntägige Denkmalpflege- Sommerschule aufgrund der aktuell stark gestiegenen Corona-Fallzahlen in Rumänien abgesagt werden. Das Bedauern darüber seitens der 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, der Dozentinnen und Dozenten, der Partner vor Ort wie der Stiftung Kirchenburgen und natürlich seitens des Organisationsteams im Studiengang Schutz europäischer Kulturgüter an der Europa-Universität Viadrina ist groß. Die Sommerschule wird deshalb auch nicht entfallen, sondern ins nächste Jahr 2021 verschoben. Die Info zu Termin und Bewerbungsverfahren folgt.

Eine arbeitspraktische »Brücke« zu der ins nächste Jahr verschobenen Sommerschule, wird ein Online-Event der Vermittlung von Kultur und Wissen zum Erhalt der siebenbürgisch-sächsischen Kirchenburgen leisten – unser Digital.Tag.

 download_pdf DIGITAL DAY. Termin: 23.10.20 (Info)

Ziel des Events ist es, mit einem Programm aus Fachvorträgen und Live-Video-Walks übers Trappolder (Apolder) Kirchenburggelände und der Kirchenburg von Hundertbücheln , die Studentinnen und Studenten, Dozentinnen und Dozenten, sowie das Orga-Team und andere Akteure wie die Denkmalpflege des Landes Brandenburg, das Kulturforum östliches Europa, die evangelische Kirche in Siebenbürgen oder die Stiftung Kirchenburgen zusammen zu bringen und dort eine Möglichkeit der fachbezogenen Begegnung, des Austauschs und des gemeinsamen Lernens zu schaffen. Analog zur Sommerschule wird auch der Digital.Tag aufgrund seiner internationalen Ausrichtung in englischer Sprache abgehalten.


new apold ©sek

old apold ©sek