Banner Viadrina

Auszeichnungen

Folgende Masterarbeiten unter der Betreuung von Prof. Dr. Werner Benecke wurden mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet:

  

Wissenschaftlicher Förderpreis des Botschafters der Republik Polen in Deutschland:

2018

Moses Fendel: Przemyśl 1939/40. Von Menschen und Grenzen zur Zeit des Hitler-Stalin-Pakts (Förderpreis).

Simon Purk: Der oberschlesische Industriebezirk und die Arbeitskräftepolitik 1914 – 1918 (Auszeichnung).

2015

Lisa Höhenleitner: Das "Oppenheim-Haus" in Breslau. Ein Bürgerhaus erzählt die jüdische, deutsche und polnische Geschichte seiner Stadt (Förderpreis).

Aleksandra Luczak: Signum Temporis? Der Bahnhof Warszawa Centralna als Produkt der Gierek-Dekade in Polen (Auszeichnung).

2014

Maria Klara Catharina Albers: Nestor Machno im Polnischen Exil (Auszeichnung). 

2011

Markus Nesselrodt: Wiederaufbau einer Existenz? Die Darstellung der jüdischen Minderheit im niederschlesischen Dzierzoniów in den Akten des Urzad Bezpieczénstwa von 1949 (Auszeichnung).

   

Hugo-Preuß-Preis 

der Forschungsstelle Weimarer Republik der Friedrich-Schiller-Universität Jena

2018

Rhena Stürmer: Vorstellungen von Marxismus, Gewalt und Glück in der KPD der späten Weimarer Republik. Die Rekonstruktion der Ideologie der Parteiführung und Basis anhand zweier Reiseberichte über die Sowjetunion.

Tobias Julius Wissinger: Also sprach Thomas Mann. Von der politisierten Kulturkritik zur Repräsentanz. Eine konservative Entwicklung in den Jahren 1914-1923. 

      

Sonderpreis der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit

2011

Kinga Kuligowska:

Die Studentenproteste von 1968 im polnischen und deutschen Museum.

      

Auszeichnungen für die MitarbeiterInnen der Professur für Kultur und Geschichte Mittel- und Osteuropas:

Markus Nesselrodt

2018: Irma Rosenberg-Förderpreis für die Erforschung der Geschichte des Nationalsozialismus.

2018: Wissenschaftlicher Förderpreis des Botschafters der Republik Polen in Deutschland, Auszeichnung. 

    

Veronika Dyminska

2019: HiKo_21-Nachwuchspreis der Historischen Kommission zu Berlin e.V.