Banner Viadrina

Akademische Qualifikationsarbeiten

Abgeschlossene Habilitation

  • Izabella Parowicz, Marketing of Heritage Conservation Services. Based on the Example of the Maltese Conservation Market

Laufende Dissertationen

  • Gordon Thalmann M.A., Mittelalterliche Kirchen im Bistum Havelberg. Studien zur Architektur- und Raumgenese einer mediävalen Kultur- und Kirchenlandschaft

  • Andreas Huth, Die Translozierung des Tempels von Kalabscha - Das Deutsche Archaologische Institut Kairo und die Umstände der ersten großen Versetzung der Nubischen Rettungsaktion

  • Aleksandra Łuczak, Die Baustelle der Zukunft. Imaginationen und Bau des Warschauer "Zentrums-West" als Zeugnis der Kulturgeschichte der Volksrepublik Polen im Zeitraum 1969–1989

  • Leontine Meijer van Mensch, The development of museum theory as a science and museum work as a profession

  • Robert Seke, Art and national identity. The art and architecture of the Danube Swabian community in Vojvodina from the end of the 18th century to the dissolution of Austro-Hungarian Monarchy as a reflection of its national identity

Abgeschlossene Dissertationen ab 2009

  • Helene Tello, Schädlingsbekämpfung in Museen am Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts.

  • Roland Sommer, Grottenarchitekturen im Gebiet Berlin-Brandenburg. Bauherren, Bauintentionen, Bausubstanz

  • Caroline Vogel, Künstlerhaus zwischen Erinnern und Vergessen - Das Dehmelhaus in Blankenese

  • Hedda Saemann, Dachwerke über den welfischen Residenzbauten der Barockzeit (gefördert durch die Studienstiftung des deutschen Volkes)   Exposé

  • Dorothee Schmidt-Breitung, Aneignungsprozesse und Kompetenzerwerb in der Kulturvermittlung

Abgeschlossene Dissertationen bis 2009

  • Orsolya Heinrich - Tamaska, Stil, Technik, Ornament. Eine Theorie zur Deutung archäologischer Kulturgüter in einem europäischen Kontext am Beispiel einer frühawarenzeitlichen Fundgruppe. (Disputation Februar 2004)

  • Stefan Mieth, Die Entwicklung denkmalpflegerischer Vorschriften zum Denkmalschutz in Preußen seit der Mitte des 18. Jahrhunderts bis 1945. (Disputation Juli 2004)

  • Grietje Suhr, Chance oder Bedrohung? Theoretische Ansätze in der archäologischen Forschung Osteuropas. (Disputation Februar 2005)

  • Alexander Tölle, Quartiersentwicklung als integraler Bestandteil des metropolitanen Trans-formationsprozesses in West- und Mittelosteuropa anhand von Beispielen in Lyon, Hamburg und Gdánsk. (Disputation Juli 2005)

  • Thomas Schenk, Die Altstadt von Freyenstein. Rekonstruktion der brandenburgischen Stadtwüstung des 13. Jahrhunderts auf der Grundlage von archäologischen Grabungen und Prospektionen. (Disputation Februar 2006)

  • Izabella Parowicz, Was kostet die Denkmalpflege. Studien zu Effektivität und Effizienz von Finanzierungssystemen des Denkmalschutzes in Europa. (Disputation Februar 2006)

  • Jan Prömmel, Zehn Jahre Denkmalbereichssatzungen im Land Brandenburg - Eine Analyse zur Funktion eines Instruments der städtebaulichen Denkmalpflege