Banner Viadrina

Patrizier, Mönche, Prostituierte. Stadt im Mittelalter

Gotthard Kemmether M. A.

Seminar: Kulturgeschichte: Einführung

Mo, 16:15 - 17:45 Uhr  Ort: GD 206, Veranstaltungsbeginn: 08.04.2019

Die Stadt als räumlich strukturierter Organismus, wie wir sie heute kennen, hat sich in ihren wesentlichen Zügen im Mittelalterherausgebildet. Daher wird es im Seminar einerseits um die Planung und die architektonische Gestalt der Stadt sowie die verschiedenen Funktionsbauten gehen. Andererseits stellt sich die Frage nach der politischen Verfassung der Stadt: gab es demokratische Formen der Mitbestimmung der Bürger oder eher eine patrizisch-aristokratische Herrschaft? Welche Hierarchie existierte in der Stadt, welche Personengruppen und Wirtschaftszweige traf man dort an? Wie war das kirchliche Leben organisiert, welche religiösen Orden, z.B. Beginen, gab es und welche nicht? Außerdem sind regionale Unterschiede zu beobachten, auch im Hinblick auf die äußere Einbindung der Stadt z.B. in Städtebünden bzw. der Unterstellung unter einen Stadtherrn – und was ist der Unterschied zwischen einer „Freien“ und einer „Reichsstadt“?! Der Schwerpunkt wird geographisch im deutschen Sprachraumliegen, doch sollen auch Italien, Frankreich, England, Polen, Böhmen und die Schweiz berücksichtigt werden, ggf. Russland. Nach einem einleitenden Blick auf die römische Antike und das Frühmittelalter wird das Hauptaugenmerk auf dem 12. – 16. Jh. liegen. Behandelt werden Metropolen und Großstädte wie z.B. Rom, Paris, Köln, Prag, Nürnberg und Breslau, aber auch mittlere und kleinere Städte wie Regensburg, Rothenburg o.d.T., Frankfurt (Oder) und Posen (Poznań). In den Referaten können sowohl einzelne Städte vorgestellt bzw. miteinander verglichen werden, oder bestimmte Themen generell behandelt werden.

Literatur: Goetz, Hans-Werner, Proseminar Geschichte, Stuttgart 1993; Heimann, Heinz-Dieter, Einführung in die Geschichte des Mittelalters, Stuttgart 1997; Knefelkamp, Ulrich, Das Mittelalter, Paderborn 2003; Schmieder, Felicitas, Die mittelalterliche Stadt, Darmstadt 32015; Gruber, Karl, Die Gestalt der deutschen Stadt. Ihr Wandel aus der geistigen Ordnung der Zeiten, München1952

Hinweise zur Veranstaltung/zum Blockseminar: Die Vorbereitung von vorab zur Verfügung gestellten Quellentexten ist Teil der zu erbringenden Leistung. Im Laufe des Semesters sind ggf. eine vorläufige Literaturliste und eine Gliederung zur Hausarbeit abzugeben. Im Rahmen des Seminars ist eine Exkursion, z.B. nach Brandenburg (Havel), angedacht.

Leistungsnachweise: regelmäßige Teilnahme, Referat und Hausarbeit bzw. Essay