Banner Viadrina

Odra-Oder, Geschichte, Gegenwart und Zukunft eines europäischen Kulturraums

Oder-Akademie

Oder Akademie

Die Oder-Akademie ist eine Initiative, die aus dem Projekt Oder-Odra am Lehrstuhl für Geschichte Osteuropas hervorgegangen ist und von Dr. Beata Halicka geleitet wird. Die erste Schifffahrt auf der Oder im Rahmen des Projektes fand im April 2006 statt. Im Jahre 2007 ging die Reise von Eisenhüttenstadt nach Szczecin (Stettin) und 2008 von Głogów (Glogau) nach Frankfurt (Oder) und wurde gemeinsam von den Dozenten und Studenten der Europa-Universität Viadrina und der Technischen Universität in Wrocław organisiert. Die Oder-Akademie 2009 ging wieder nach Szczecin, wo die Ausstellung Oder-PanoramaPanorama Odry im Nationalmuseum zur gleichen Zeit eröffnet wurde. Die Idee der Akademie ist, dass sowohl auf dem Schiff als auch in den Oderstädten Seminare gehalten sowie Begegnungen mit Vertretern der Stadtverwaltungen und Medien, mit Regionalisten und engagierten Bürgern veranstaltet werden. Durch die Beschäftigung mit dem Kulturerbe der Oderstädte sowie mit den Technik- und Industriedenkmälern im Oderraum haben den Teilnehmern eine besondere Gelegenheit, sich  mit der Geschichte der Region sowie mit der Bedeutung des Flusses für das Leben deren Bewohner auseinanderzusetzen.

 

 

 

Urheber der Fotos Oder-Akademie