Banner Viadrina

Herr M.A. Mike Plitt

Plitt_Mike_MG_6115 ©Frau Fest Presseabteilung der EUV

M.A. Mike Plitt


Kulturwissenschaftliche Fakultät (Kuwi)
Akademischer Mitarbeiter
Doktorand
Logenstraße 12
15230 Frankfurt (Oder)
🏠 LH 213
☏ +49 335 5534 ✆ 2327
✉ plitt@europa-uni.de

Web: Professur für Europäische Zeitgeschichte
<< Zurück zur Übersicht: Akademische Mitarbeiter*innen

Forschungsschwerpunkte

  • Deutsch-Polnisch-Französsiche Beziehungsgeschichte
  • Europäische Erinnerungskultur(en)
  • Intellektuellengeschichte im Kalten Krieg
  • Dissidenz im Kommunismus
  • Europabilder und Europakonzepte im 20. Jahrhundert


Publikationen:

Aufsätze

(2018): Widerstand gegen die SED-Diktatur in Lichtenberg, 1945-1990. Begleittext zur Dauerausstellung des Museum Lichtenberg im Stadthaus.

mit Thomas Serrier (2017): Les disparus, in: Etienne Francois, Thomas Serrier (Hg.) (2017): Europa. Notre histoire - L’héritage européenne depuis Homère, Paris: Éditions Les Arènes, S.133-136.

mit Thomas Serrier (2017): Les lendemains qui (dé)chantent, in: Etienne Francois, Thomas Serrier (Hg.) (2017): Europa. Notre histoire - L’héritage européenne depuis Homère, Paris: Éditions Les Arènes, S.137-147.

(2017): Le dissident : celui qui vit dans la vérité, in: Etienne Francois, Thomas Serrier (Hg.) (2017): Europa. Notre histoire - L’héritage européenne depuis Homère, Paris: Éditions Les Arènes, S.155-161.

(2017): Luxemburg et Curie : Destins de croisées, in: Etienne Francois, Thomas Serrier (Hg.) (2017): Europa. Notre histoire - L’héritage européenne depuis Homère, Paris: Éditions Les Arènes, S.537-539.

(2017): Les stades des émotion, in: Etienne Francois, Thomas Serrier (Hg.) (2017): Europa. Notre histoire - L’héritage européenne depuis Homère, Paris: Éditions Les Arènes, S.713-723.

(2017): “Mes camarades allemands n’étaient jamais allés en Pologne”, im Dossier "Cinq souvenirs d’Européens" der Zeitschrift Télérama, veröffentlicht am 26.09.2017.

(2009): Holocaust im Comic - Tabubruch oder Chance?, in: Gedächtnis-Raum-Europa, Publikation der Universität Bremen.

Rezensionen zu:

(2019) Florian Peters: Revolution der Erinnerung. Der Zweite Weltkrieg in der Geschichtskultur des spätsozialistischen Polen. Berlin 2016 , in: H-Soz-Kult, 17.04.2019, <www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-29147>.

(2018) Reinhold Vetter: Bronislaw Geremek. Der Stratege der polnischen Revolution, 2014, in: https://www.pol-int.org/en/node/2420#r6651.

(2015) Deutsches Polen-Institut Darmstadt (Hrsg.): Jahrbuch Polen 2014. Männer, 2014, in: https://www.pol-int.org/de/publikationen/jahrbuch-polen-2014-m-nner-0#r2988.

(2017) Christiane Gölz/ Alfrun Kliems (Hrsg.): Spielplätze der Verweigerung. Gegenkulturen im östlichen Europa nach 1956, in: Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung, 66/1 (2017), S. 147 - 149.

(2013) Hans-Henning Hahn / Robert Traba (Hrsg.): Deutsch-Polnische Erinnerungsorte, Bd. 3: Parallelen, Paderborn: Ferdinand Schöningh 2012, in: aventinus recensio Nr. 36 


Lebenslauf / Vita:

Lebenslauf:

Historiker/ Kulturwissenschaftler. 

10/2018
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Europäische Zeitgeschichte

07/2016 - 08/2018                                                                                                                                                       Promotionsstipendiat 

10/2015 - 4/2016                                                                                                                                                         Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Europäische Zeitgeschichte 

2015-2016
Wissenschaftlicher Koordinator der Publikation "Europa. Notre Histoire", Les Arènes, Paris 2017.

04/2014 - 10/2015                                                                                                                                                       Wissenschaftlicher Projektkoordinator im Projekt "Grenzen der Erinnerung - Grenzen in den Erinnerungen. Borders als europäischer Erinnerungsort"

Seit 2013
freie Projektarbeit am Institut für angewandte Geschichte e.V.

2009 - 2013
Masterstudium der Kulturgeschichte Mittel-und Osteuropas

2008
Auslandssemester an der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań

2006-2009
Bachelorstudium der Integrierten Europastudien an der Universität Bremen

Stipendien:

WS 2008/2009  Go East Mobilitätsstipendium

WS 2010/2011  DAAD Auslandsstipendium Praktikum (Warschau/Polen)

2016-2018        Stipendiat der Deutsch-Polnischen Wissenschaftsstiftung

Mitgliedschaften:

Institute for European Studies (IFES)

Institut für angewandte Geschichte e.V. 

Academia.edu


Lehrveranstaltungen:

SoSe 2019 Dozent im Viadrina Fast Track Kulturwissenschaften (Propädeutikum für junge Studierende aus Osteuropa, dem Südkaukasus und Zentralasien)

SoSe 2019 Vertiefungsveranstaltung B.A. Kulturwissenschaften: Wege nach Europa. Deutschland, Frankreich und Polen nach 1945

WS 2015/2016 Vertiefungsveranstaltung B.A. Kulturwissenschaften: Intellektuelle Konzepte von Widerstand und Opposition. Das Beispiel Polens, 1956-1989