Banner Viadrina

Herr Dr. Pablo Valdivia Orozco

Foto ©pv

Pablo Valdivia Orozco


Kulturwissenschaftliche Fakultät (Kuwi)
Akademischer Mitarbeiter
Mitglied des Wissenschaftlichen Personalrats
Große Scharrnstraße 59
15230 Frankfurt (Oder)
🏠 HG 274
☏ +49 335 5534 ✆ 2831
✉ Valdivia@europa-uni.de

Web: Professur für Westeuropäische Literaturen
<< Zurück zur Übersicht: Akademische Mitarbeiter*innen

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung


Forschungsschwerpunkte

Theoretisch
- Literaturtheorie und Komparatistik
- Medientheorie und -ästhetik
- Gattungstheorie und Narratologie
- Poetik und Ästhetik der Frühen Neuzeit

Thematisch
- Theorie und Geschichte der (philologischen) Kritik
- Spanische Literatur des siglo de oro
- Literatur und Philosophie der französischen Aufklärung
- Lateinamerikanische Literaturen: Romane, Essayistik und (Kultur-)Theorien des 20. Jahrhunderts zur kulturellen Globalisierung
- Übersetzung und Übersetzungstheorie


Publikationen:

Monographie

Weltenvielfalt. Eine romantheoretische Studie im Ausgang von Gabriel García Márquez, Sandra Cisneros und Roberto Bolaño. Berlin u.a.: De Gruyter 2013, 559 S.

Herausgeberschaften

Paul Valéry: Für eine Epistemologie der Potentialität. Heidelberg: Germanisch-Romanische Monatsschrift, No. 74, 347. S., zusammen mit Andrea Allerkamp

Gegen/Stand der Kritik. Zürich: Diaphanes, 237 S. [zusammen mit Andrea Allerkamp und Sophie Witt].

Kulturen des Ingeniösen, Themenschwerpunkt in Romanische Studien, erscheint 2018, zusammen mit Gerhard Poppenberg und Nataniel Christgau].

 Aufsätze (Auswahl)

 „Adornos Zeitkern: Korrelationen einer ingeniösen Begriffsmetapher“, in: Christgau, Nataniel/Poppenberg, Gerhard/Valdivia, Pablo (Hg.): Kulturen des Ingeniösen, Themenschwerpunkt in Romanische Studien, erscheint 2018.

„Das Exemplum der Novelle: Zum genre trouble einer Schein-Gattung“, in: Allerkamp, Andrea/Preuss, Matthias/Schönbeck, Sebastian (Hg.): Unarten. Kleist und das Gesetz der Gattung. Bielefeld: transcript Verlag 2016. [erscheint im Winter 2017].

„Problèmes de mélange: Valérys Denken der Potentialität“, in: Valdivia Orozco, Pablo/Allerkamp, Andrea (Hg.): Paul Valéry: Für eine Epistemologie der Potentialität. Heidelberg: Germanisch-Romanische Monatsschrift, No. 74, S. 7-46, [zusammen mit Andrea Allerkamp].

„Un germe vit: Paul Valéry und das Wissen vom potentiellen Individuum“, in: Valdivia Orozco, Pablo/Allerkamp, Andrea (Hg.): Paul Valéry: Für eine Epistemologie der Potentialität. Heidelberg: Germanisch-Romanische Monatsschrift, No. 74, S. 47-76.

„Philologische Implikatur und kulturwissenschaftliche Explikation: Die Frage einer Romanistik in Bewegung“, in: Julian Drews/Anne Kern/Tobias Kraft/Benjamin Loy/Marie-Therese Mäder (Hg.): Romanistik in Bewegung. Aufgaben und Ziele einer Philologie im Wandel. Berlin: Kulturverlag Kadmos 2017, S. 65-86.

„Graciáns gusto: Zu einer Vorgeschichte von Baumgartens Aesthetica“, in: Allerkamp, Andrea / Mirbach, Dagmar (Hg.): Schönes Denken. A.G. Baumgarten im Spannungsfeld zwischen Ästhetik, Metaphysik und Naturrecht, Zeitschrift für Ästhetik und Kunstwissenschaft (Sonderband): Hamburg: Felix Meiner 2016, S. 341-364.

„Hypotheken des Wissens: José de Acosta und die Naturgeschichte“, in: Bernaschina Schürmann, Vicente / Kraft, Tobias / Kraume, Anne (Hg.): Aufklärung in Zeiten der Globalisierung. Frankfurt am Main: Peter Lang 2015. S. 79-97.

„Configuración y constelación: algunas reflexiones sobre el potencial de unos estudios transandinos”, in: Revista Iberoamericana, Vol. LXXXI, Núm. 253, Octubre-Diciembre 2015 [monographische Nummer der Zeitschrift, herausgegen von Bosshard, Marco/Bernaschina Schürmann, Vicente], S. 939-953.

„Valéry (Krise)“, in: Kasper, Judith / Wild, Cornelia (Hg.): Rom rückwärts. Europäische Übertragungsschicksale von Lucan bis Lacan. München: Fink 2015, S. 66-74, [Rezension FAZ, 24.02.2016].

„Nicht-Sichtbares sehen und Sichtbares nicht-sehen: Einige Blicke auf Wirklichkeit(sbegriffe)“, in: Blumenberg, Carolin/Heimes, Alexandra/Weitzman, Erica/Witt, Sophie (Hg.): Suspensionen. Epistemologien des Untoten. München: Fink 2015, S. 99-108.

„Einleitung: Zum Gegen/Stand der Kritik“, in: Allerkamp/Valdivia/Witt (Hg.): Gegen/Stand, der Kritik. Zürich: diaphanes 2015, S. 7-28.

„Schatten: Kritik der Literatur?“, in: Allerkamp/Valdivia/Witt (Hg.): Gegen/Stand, der Kritik. Zürich: diaphanes 2015, S. 65-90.

„Die diskrete Metapher: Blumenbergs Metaphorologie im Lichte Graciáns“, in: Themenband zum Schwerpunkt „Graciáns Künste“, hg. v. Giulia Radaelli und Johanna Schumm, Komparatistik online, Juni 2014.

„Concordia discors: Das Wissen der Kritik. Eine (Re-)Konstruktion mit Jean Starobinski“, in: Lendemains - Etudes comparées sur la France, Bd. 38, Nr. 150/151 (2013), S. 44-58.

„Critique et lecture chez Jean Starobinski“, in: Bulletin Jean Starobinski, No. 4, 2011, S. 13-18.

„Configuraciones del convivir: algunos apuntes sobre el cruce teórico de la novela y el Caribe“, in: Ette/Müller/Ortiz Wallner (Hg.): TransitAreas. Convivencias en Centroamérica y el Caribe. Frankfurt/Madrid: Vervuert 2011, S. 216-230.

„Wiederholte Wiederholung. Assoziationen zu Cavells Kinotheorie“, in: Thiele; Kathrin/Trüstedt, Katrin (Hg.): Happy days. Lebenswissen nach Cavell. München: Fink Verlag 2010, S. 292-298.

„La epifanía de la locura: hacia una poética de lo real en la narrativa de Roberto Bolaño”, in: Ette, Ottmar/Nitschak, Horst (Hg.): Transchile: Un acercamiento transareal, Frankfurt/Madrid: Vervuert 2010, S. 147-168.

„Spatial Formation in the Postmodern Novel of the Americas”, in: Fuchs/Eckhard (Hg.): Landscapes of Postmodernity. Concepts and Paradigms of Critical Theory. Wien: Litverlag 2010, S. 235-250.

„Lebensform und Narrative Form: Zur Epistemologie des Vollzugs und zum Lebensbegriff der Literaturwissenschaften“, in: Asholt, Wolfgang/Ette, Ottmar (Hg.): Literaturwissenschaft als Lebenswissenschaft. Programm – Projekte – Perspektiven. Tübingen: Narr 2010, S. 113-126.

„La realidad de este mundo y del otro: Möglichkeiten und Herausforderungen einer literaturwissenschaftlichen Topologie am Beispiel der macondinischen Metalepse“, in: Buschmann, Albrecht/Müller, Gesine (Hg.): Dynamisierte Räume. Zur Theorie der Bewegung in den romanischen Kulturen. (http://www.uni-potsdam.de/romanistik/ette/buschmann/dynraum/tagung.html), 2009, S. 203-225.

„Lebensform und Narrative Form: Zur Epistemologie des Vollzugs und zum Lebensbegriff der Literaturwissenschaften“, In: Lendemains 128, XXXII, 2007, S. 109-121.

„Del Incesto a la Violación: La reescritura de Cien Años de Soledad en 2666”. In: Jalla 2006. Actas. Bogotá: Universidad de los Andes 2006 [Elektronische Publikation].

„Die Leser H. v. Ofterdingen und Aureliano Babilonia: Zur Medialen Archäologie von Hundert Jahre Einsamkeit“, in: Arnscheidt, Gero (Hg.): Enthüllen und Verhüllen. Text und Sprache als Strategie. Beiträge zum 19. Forum Junge Romanistik. Bonn: Romanistischer Verlag 2004, S. 157-174.

Andere Publikationen

(Interviews)

„Un recuerdo literario: el crítico Pablo Valdivia Orozco evoca a Roberto Bolaño y los talleres literarios de los '70“, in: El Nacional (Caracas, Venezuela), 16.09.2006.

 (Ausstellungskataloge)

José Guadalupe Posada – ein Illustrator des mexikanischen Lebens. Ausstellungskatalog zur gleichnamigen Ausstellung, veranstaltet vom Ibero-Amerikanischen Institut Berlin SPK im Ausstellungssaal der Staatsbibliothek zu Berlin, Berlin 2004 [gemeinsam mit Jana Wittenzellner]

Vorträge (Auswahl)

2014
26. September
Hans Blumenberg, critique de la théorie : La métaphorologie comme projet critique
Vortrag für das Programme de l’université d'été « La Théorie aujourd’hui » / Summer school Renewing Theory in an International Frame, Marseille (Frankreich)

30. Juni
Graciáns gusto: Zu einer Vorgeschichte der aesthetica.
Vortrag auf der Interanationalen Jubiläums-Tagung zu A.G. Baumgarten Schönes Denken, Frankfurt/Oder (Deutschland)

29. April
Horazens ars poetica – Ein Gründungstext für das Problemkind Poetik
Vortrag im Kolloquium Literatur und Philosophie an der Europa-Universität Viadrina (Frankfurt/Oder)

04. April
Borges, Bolaño and the humour (of writing).
Vortrag auf der Jahres-Tagung der Society for Latin American Stadies (SLAS), London (Großbritannien)

2013
01. Februar
Constelaciones de la historia: el paradigma transandino
Vortrag auf dem Internationalen Symposium Estudios transandinos – Transandean studies, Bochum (Deutschland)

11. April
Die diskrete Metapher. Blumenberg mit. Gracián, Gracián mit Blumenberg gelesen
Vortrag auf der Tagung Nach Graciáns Künsten, Bielefeld (Deutschland)

24. April
Zur Geschichte und Theorie der Kritik. Eine literaturwissenschaftliche Perspektive.
Vortrag im Rahmen des Literaturwissenschaftlichen Kolloquiums der Universität Erfurt auf Einladung von Prof. Dr. Jörg Dünne, Erfurt (Deutschland)

12. Juni
“La relación crítica ¿cuál historia?
Vortrag auf der Internationalen Tagung Politik der Kritik: Ideologie, Geschichte und Akteure der Literaturkritik, Potsdam (Deutschland)

16. November
Hypotheken des Wissens: José de Acosta und die Naturgeschichte
Vortrag auf dem Symposium »herrschaft. legitimation. wissen«, Potsdam (Deutschland)

2012
09. Juni
Über Wirklichkeitsbegriffe und Realismus
Vortrag/Respondenz auf der DFG-Tagung Epistemologien des Untoten, Berlin (Deutschland)

28. Juni
Kritik: Schatten der Literatur?
Vortrag auf der Internationalen Tagung Gegen/Stand der Kritik am Haus der Kulturen der Welt, Berlin (Deutschland)

21. September
La crise de l’esprit: Valérys Essay und die translatio-Problematik.
Vortrag auf dem 8. Kongress des Frankoromanistenverbandes, Leipzig (Deutschland)

2011
19. April
Komposition, Indiz, Anagramm. Zum Kritikbegriff bei jean Starobinski
Vortrag im Romanistischen Kolloquium der Universität Potsdam, Potsdam (Deutschland)

2010
29. Januar
„Lenguas trasplantadas“: estética literaria y condición colonial
Vortrag auf dem Internationalen Symposium und Theorie-Workshop TransitAreas Convivencias en Centroamérica y el Caribe, Berlin (Deutschland)

2009
6. Februar
La epifanía de la locura: citar lo real en la novelística de Roberto Bolaño.
Vortrag auf dem Internationalen Symposion Trans*Chile im Rahmen der Fakultätspartnerschaft der Universidad de Chile und der Universität Potsdam, Potsdam (Deutschland

2008
31. Januar
Metaleptische Narration und allegorische Lektüre: Zur Aporie des ästhetischen Zeichens als Zeichen kultureller Differenz
Vortrag an der EHESS (Paris) im Rahmen des Programme de la journée d'études « Signes »

28. November
Der Raum der macondinischen Metalepse: Was soll und kann eine literaturwissenschaftliche Topologie?
Vortrag auf dem Forschungssymposium Dynamisierte Räume: Zur Theorie der Bewegung in den romanischen Kulturen, Potsdam (Deutschland)

2007
11. Juli
Die Synkope als kultureller Schlüssel (La Clave): Einige Reflexionen über Salsa und andere polyrhythmischen Dämonen
Abschlussvortrag der Ringvorlesung Intensitäten / Große Gefühle II an der Universität Potsdam, Potsdam (Deutschland)

07. Dezember
Borges: L’espace et le temps de la littérature
Vortrag (zusammen mit Dr. Anne Kraume) auf dem Forschungssymposium Le temps, c’est quoi pour nous?, Universität Clermont-Ferrand (Frankreich)

2006
29. Juli
Mediating the Distance and the Heterogeneous: Cisneros's In(ter)ventions of a Mexican Past
Vortrag auf der 5th International Auto/Biography Conference (IABA) in Mainz (Deutschland)

16. August
Del incesto a la violación y el fin de una alegoría continental: la reescritura de la genealogía familiar de los Buendía por Roberto Bolaño en 2666
Vortrag auf der Internationalen Zwei-Jahrestagung Jornadas Andinas de Literatura Latinoamericana (JALLA) an der Universidad des los Andes, Bogotá (Kolumbien)

11. September
La reescritura de Cien años de soledad en 2666
Abendvortrag am Centro de estudios latinoamericanos Rómulo Gallegos (CELARG), Caracas (Venezuela)

11. November
Generativer Code oder serielle Varianz? Zum Status des Wahrscheinlichen in Borges‘ La biblioteca de Babel
Vortrag auf der Tagung Fiktion – Wahrscheinlichkeit – Realität, Tagung des Graduiertenkollegs Lebensformen und Lebenswissen und der Facoltà di Scienze della Comunicazione e Economia, Università di Reggio Emilia, Reggio Emilia (Italien)



Lebenslauf / Vita:

geb. 1978

Seit Oktober 2011 Akademischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für „Westeuropäische Literaturen“ an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder
Habilitationsprojekt: zu einer Theorie und Geschichte der philologischen Kritik

Seit April 2011 Chercheur associé an der Universität Paris 1 (Sorbonne-Panthéon) mit einem Projekt zum Kritikbegriff bei Jean Starobinski

Dezember 2011 Verteidigung der Promotion "Weltenvielfalt: Eine romanästhetische Studie im Ausgang von Gabriel García Márquez, Sandra Cisneros und Roberto Bolaño"

2010 Postdoc-Anschubförderung des DFG-Graduiertenkollegs „lebensformen + lebenswissen“ an der Universität Potsdam und der Europa-Universität Viadrina

2009 - 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Romanistik der Universität Potsdam (Lehrstuhl Prof. Ette)

2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Emmy-Noether-Gruppe „Trankoloniale Karibik“ (Leitung: Dr. G. Müller)

2005 - 2008 Promotionsstipendiat am DFG-Graduiertenkolleg „Lebensformen + Lebenswissen“ an der Universität Potsdam und der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder

2006 - 2009 Mehrere Forschungsaufenthalte in New York (NYU), Paris (EHESS), Bogotá (Universidad de los Andes)

2005 Mehrere Werkverträge für das E-learning-Projekt der FU Berlin

2004 Berufspraktikum am Iberoamerikanischen Institut SPK, Berlin

2003 Magister Artium an der FU Berlin in Lateinamerikanistik / Publizistik

2000 - 2002 Studium der Germanistischen Linguistik, Romanistik und Philosophie an der HU Berlin

1998 - 2003 Studium der Lateinamerikanistik / Publizistik an der FU Berlin


Lehrveranstaltungen:

Europ-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Wintersemester 2014/2015 (Ankündigung)
Was ist Barock? Ästhetische, philosophische und kulturhistorische Debatten zu einem Begriff zwischen Epoche, Stil und Lebensform
BA Kulturwissenschaften, Seminar

Décadence, belle époque, fin de siècle – Umbruchsituationen in der französischen Kultur zwischen Baudelaire und Surrealismus
MA Literaturwissenschaften, Seminar

Sommersemester 2014
Roberto Bolaño: Für eine Theorie des wilden Lesens
BA Kulturwissenschaften, Seminar

Kritik zwischen (Text-)Wissen und Disziplin: Das Problem des (ästhetischen) Urteils in Rhetorik, Literatur und Philosophie
MA Literaturwissenschaften, Seminar

Wintersemester 2013/2014
Rhetorik - Eine Einführung
BA Kulturwissenschaften, Seminar

Allegorie Theorie und Funktionen des Allegorischen
MA Literaturwissenschaften Seminar

Sommersemester 2013
Schatten - Zur Kulturgeschichte eines literarischen-philosophischen Motivs
BA Kulturwissenschaften, Seminar

Gründungstexte der Renaissanc:, Zur Rhetorik der Epochenumbrüche
MA Literaturwissenschaften, Seminar

Wintersemester 2012/2013
Konzept, Metapher, Begriff
BA Kulturwissenschaften, Seminar

Zur Theorie von Poesie. Paul Valéry und die Theorie des schöpferischen Intellekts
MA Literaturwissenschaften, Seminar

Sommersemester 2012
Einführung in die Literaturwissenschaften
BA Kulturwissenschaften, Vorlesung

Das Ereignis der Neuen Welt als Erfindung, Entdeckung und Eroberung der Neuzeit
MA Literaturwissenschaften, Seminar

Wintersemester 2011/2012
Einführung in die Lyrik des siglo de oro
BA Kulturwissenschaften, Seminar

Nouvelle Critique, Einsatz und Neubestimmung des Literarischen bei Barthes, Doubrovsky und Starobinski
MA Literaturwissenschaften, Seminar

Universität Potsdam

Sommersemester 2010
Späte Gattung, Neue Welt: Romantheoretische Grundlagen der Hispanistik
BA Romanistik, Seminar