Banner Viadrina

Lehrveranstaltungen WiSe 2015-2016

Um sich anzumelden, klicken Sie bitte auf den Link "Anmeldung" hinter dem Titel der gewünschten Lehrveranstaltung.

ACHTUNG: Anmeldung ab dem  01. Oktober 2015 ab 10.00 Uhr möglich

Füllen Sie die Felder aus und klicken Sie bitte NUR EINMAL auf den Button Submit. Sie bekommen KEINE Bestätigung per Email zugesandt!! Die Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie, wenn Sie auf den Button Submit geklickt haben. Sie lautet: "Vielen Dank! Ihre Angaben wurden gespeichert."
Bitte achten sie besonders auf Ihre E-Mailadresse. Sie dient auch als zukünftiges Kommunikationsmittel.

Damit sind Sie angemeldet!

Bitte melden sie zusätzlich im HIS Portal an, damit wir ihre Leistungen/Noten eintragen können.

 


Jungbluth, Konstanze

 Lengua-Uso-Variedades- Anmeldung

 3/6/9 ECTS

 Seminar:

MICS: ZM II; MKK; MASS: WPM Migration, Ethnizität und Ethnozentrismus; MES
     MAKS: WPM Mehrsprachigkeit und Interaktion
WPM Multimodalität und Diskurs
MASS: WPM Migration, Ethnizität und Ethnozentrismus

Dienstag, 14.15 - 15.45 Uhr, Ort: AM 105
 Veranstaltungsbeginn: 27.10.2015

 Buscaremos manifestaciones de la lengua hablada o escrita sea en España, sea en América Latina. ¿Cómo determina el contexto la selección de una cierta variedad?  ¿Cómo podemos describir las estructuras lingüísticas (gramática y léxico) que determinan un uso enfocado? Los/las participantes pueden desarrollar aspectos de la política lingüística, del contacto de lenguas o de las particularidades de ciertas variedades habladas en algun país hispanohablante entre otros. En el caso que escogan un tema de multimodalidad los ECTS puedan también ser acreditados para este Modul.

Hinweise zur Veranstaltung: Interessierte melden sich bitte online ab dem 1. April 2015; 10.00 Uhr unter der Lehrstuhladresse

http://www.kuwi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/sw/sw1/lehre/index.html

Hinweise zum Blockseminar: Termine:: 27.10.; 3.11.; 10.11.; 17.11.; 24.11.; 1.12.; 12.1.; 19.1.; 26.1.; 2.2.. Am 1.12. findet die Veranstatung  von 14-18 Uhr statt!

Sprache: Spanisch

Hinweise zur Veranstaltung: Interessierte melden sich bitte online ab dem 1. Oktober 2015; 10.00 Uhr unter der Lehrstuhladresse http://www.kuwi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/sw/sw1/lehre/index.html an.

Leistungsnachweis: Hausarbeit

Sprache: Spanisch

 


 Jungbluth, Konstanze

Forschungswerkstatt für fortgeschrittene MA-Studierende und Doktoranden
Pragmatics: ongoing research -
Anmeldung

3/6/9 ECTS

 Seminar: MASS Sprache und Gesellschaft // MICS Zentralmodul 1// MKK
MAKS: Forschungsmodul
MASS: WPM Migration, Ethnizität und Ethnozentrismus

Dienstag, 17.00 - 20.00 Uhr, Ort:  AM 105
Veranstaltungsbeginn: 27.10.2015

Zu unserer Forschungswerkstatt laden wir ausdrücklich auch solche MA-Studierende ein, die sich einerseits für aktuelle Entwicklungen in der Sprachwissenschaft interessieren. Andererseits streben Sie möglicherweise eine Abschlussarbeit an, für die die sie eigene Daten erheben möchten.

Die sprachwissenschaftliche Disziplin Pragmatik fokussiert den Sprachgebrauch. Konkret beschäftigen wir uns mit der Aufnahme, Transkription und Analyse ein- und mehrsprachiger Daten, die eine bestimmte regionale oder soziale Herkunft und einen mehr oder weniger formellen diaphasischen Kontext widerspiegeln. Wir diskutieren gemeinsam über die angemessene Abbildung, Glossierung und Interpretation der gesammelten empirischen (Sprach-)Daten, beraten vorbereitend Vorträge und Textlegungen. Die teilnehmenden (Nachwuchs-) Forscherinnen und Forscher bereiten empirisch basierte MA-Arbeiten oder Dissertationen vor. Bei einer regelmäßigen Teilnahme sind ECTS-Punkte verknüpft mit einem vorher zu vereinbarenden Leistungsnachweis zu erwerben.

Teilnahmevoraussetzungen: fortgeschrittene MA-Studierende

Hinweise zur Veranstaltung: Interessierte melden sich bitte online ab dem 1. Oktober 2015; 10.00 Uhr unter der Lehrstuhladresse http://www.kuwi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/sw/sw1/lehre/index.html an.

Hinweise zum Blockseminar: Termine: 27.10.; 3.11.; 10.11.; 17.11.; 24.11.; 1.12.; 12.1.; 19.1.; 26.1.; 2.2.


Rosenberg, Peter / Jungbluth, Konstanze / Weydt, Harald

Forschungscolloquium Migration und Minderheiten - Anmeldung

 3/6/8/9 ECTS

Programm: 2. Block

Seminar: BA – Modul 1: Kulturwissenschaften; BA – Modul 2/3: Sprachwissenschaft; BA – Modul 2/3: Sozialwissenschaften; MICS: ZM II; MKK; MASS: WPM Migration, Ethnizität und Ethnozentrismus
MES
MAKS: WPM Mehrsprachigkeit und Interaktion; MASS: WPM Migration, Ethnizität und Ethnozentrismus

Block, Ort: AM 104, Veranstaltungsbeginn: 27.11.2015

Das Colloquium widmet sich dem Thema "Migration und Minderheiten" aus soziolinguistischer und sozialwissenschaftlicher Sicht. Europäische und außereuropäische Migranten- und Minderheitengruppen in Geschichte und Gegenwart sind Gegenstand des Colloquiums, insbesondere Sprachkontakt und sprachliche Integration von Minderheiten- und Migrantengruppen in Europa. Das Seminar versteht sich als Forschungscolloquium und behandelt vorzugsweise Work in Progress: In Blockseminaren werden u.a. Vorträge aus entstehenden oder fertiggestellten Forschungsarbeiten (Master-, Bachelor- und Doktorarbeiten) sowie Gastvorträge auswärtiger Wissenschaftler angeboten.

Literatur: Eine Literaturliste wird zu den jeweiligen Themen bekanntgegeben.

Teilnahmevoraussetzungen: Es handelt sich um ein Forschungscolloquium. Vorkenntnisse über Migrationsforschung, Minderheiten- und Sprachkontaktforschung sind erwünscht. Das Forschungscolloquium steht insbesondere den Master-Studierenden im Studiengang MA „Sprachen, Kommunikation und Kulturen in Europa“ sowie „Soziokulturelle Studien“ offen, die eigene Forschungsprojekte und Work in Progress vorstellen möchten.

Hinweise zur Veranstaltung: 2 Blockveranstaltungen (Fr/Sa 27./28.11.15 und 22./23.1.16): AM 104

Interessierte melden sich bitte ab dem 01.Oktober 2015; 10.00 Uhr online unter der Lehrstuhladresse http://www.kuwi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/sw/sw1/lehre/index.html an.

Es gibt keine Teilnahmebeschränkung. Informationen zum Programm ca. 1 Woche vor dem jeweiligen Block unter: http://www.kuwi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/sw/sw1/lehre/index.html

Hinweise zum Blockseminar: 2 Blöcke, Fr+Sa: 27./28.11.15  und 22./23.1.16

Leistungsnachweis: Ein Seminarschein wird durch Hausarbeit erworben. Gegenstand sind europäische und außereuropäische Migration und Minderheiten in Geschichte und Gegenwart (z.B. aus dem Sprachraum der erlernten Fremdsprache).

 


Rosenberg, Peter

Angewandte Linguistik -Anmeldung

 9 ECTS

Seminar: BA – Modul 1: Kulturwissenschaft
BA – Modul 2/3: Sprachwissenschaft

Donnerstag, 14.00 - 16.00 Uhr, Ort:  AM 104
Veranstaltungsbeginn: 15.10.2015

 

Was kann man eigentlich mit Linguistik anfangen? Das Seminar befasst sich mit der Angewandten Linguistik, einem neueren Gebiet der Sprachwissenschaft, und will zugleich Orientierungen geben, welche Tätigkeitsfelder mit linguistischen Kompetenzen verbunden werden können. Dabei stehen kulturwissenschaftlich und soziolinguistisch orientierte Aufgabenbereiche der Sprachwissenschaft im Vordergrund.

Dem Kurs liegt ein Textbook zugrunde, das die Basislektüre bildet und das alle Teilnehmenden anschaffen müssen: Knapp, Karlfried, et al. (2006) (Hrsgg.): Angewandte Linguistik: Ein Lehrbuch. 3. Aufl. Stuttgart: Francke (UTB).

Die Basislektüre wird ergänzt durch Übungen in studentischen Arbeitsgruppen, die kleine Forschungsprojekte durchführen und im Laufe des Seminars vorstellen. Themenbereiche sind u.a.: Schrifterwerb, Sprachberatung: Rechtschreibung und Grammatik, Schreibberatung und Schreibtraining, Werbekommunikation, Journalistisches Schreiben, Public Relations, Gesprächsanalyse in der betrieblichen Praxis, Deutsch als Zweit- und Fremdsprache, Interkulturelle Kommunikation, Übersetzen, Sprachplanung, Vereinfachung der Rechtssprache, Mehrsprachigkeit in Unternehmen, Mehrsprachigkeit in der Flüchtlingsunterkunft.

Literatur: Knapp, Karlfried, et al. (2006) (Hrsgg.): Angewandte Linguistik: Ein Lehrbuch. 3. Aufl. Stuttgart: Francke (UTB). Eine ergänzende Literaturliste wird zu Semesterbeginn bereitgestellt und kann über Moodle heruntergeladen werden: Näheres unter http://www.kuwi.europa-uni.de/~sw1www/

Teilnahmevoraussetzungen: Vorausgesetzt wird die Bereitschaft, das Textbook des Seminars (zum ermäßigten Preis von 26,18 €) zu erwerben, die Texte zu studieren und in einer studentischen Projektgruppe (max. 2-3 Personen) mitzuarbeiten.

Hinweise zur Veranstaltung:  Interessierte melden sich bitte online ab dem 1. Oktober 2015; 10.00 Uhr unter der Lehrstuhladresse http://www.kuwi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/sw/sw1/lehre/in

Leistungsnachweis: Ein Seminarschein wird durch Textstudium und Mitarbeit in einer studentischen Projektgruppe (samt Vorstellung der Ergebnisse und Anfertigung eines Abschlussberichts von ca. 10-15 Seiten) erworben.

 


Rosenberg, Peter

 Einführung in die Linguistik - Anmeldung

 6 ECTS

Vorlesung: Linguistik-Einführung; BA – Modul 2/3: Sprachwissenschaft
auch für WiWi, Jura geeignet

Dienstag, 14.00 - 16.00 Uhr, Ort: GD HS 08
Veranstaltungsbeginn: 13.10.2015

Der Kurs soll den Teilnehmenden eine Einführung in die Grundlagen, die wichtigsten Theorien und Anwendungsgebiete sowie die Geschichte der Sprachwissenschaft geben: einen Überblick über die Entwicklung der Sprachwissenschaft von der ersten Beschäftigung mit Sprache in der Antike über die Entstehung der Sprachwissenschaft im 19. Jahrhundert bis zur Linguistik der Gegenwart. Die Wissenschaftsgeschichte der Linguistik wird vor dem Hintergrund der allgemeinen europäischen Geistesgeschichte betrachtet werden; die wichtigsten Ansätze und Arbeitsgebiete der modernen Sprachwissenschaft: Strukturalismus, Sprechakttheorie, Soziolinguistik, Pragmatik, Konversationsanalyse, Soziolinguistik. Dies wird anhand von ausgewählten Texten sowie an angewandten Beispielen geschehen und eine Einführung in Arbeitstechniken des Studiums der Sprachwissenschaft. Die dem Kurs unterliegende Grundfrage ist die nach dem Zusammenhang von Sprache und Kultur.

Literatur: Ein Reader mit den wichtigsten Texten wird zu Beginn des Semesters zum Kopieren beim „Kopierfritzen“ und beim Dozenten bereitgestellt.

Teilnahmevoraussetzungen: Keine (für Studienanfänger_innen geeignet).

Hinweise zur Veranstaltung: Der Kurs gilt als eine der obligatorisch geforderten BA-Einführungsveranstaltungen im Modul Sprachwissenschaft. Es werden voraussichtlich drei Tutorien in Verbindung mit der Veranstaltung angeboten. Interessierte melden sich bitte online ab dem 1. Oktober  2015; 10.00 Uhr unter der Lehrstuhladresse http://www.kuwi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/sw/sw1/lehre/index.html an.

Leistungsnachweis: Ein Seminarschein wird durch Textstudium und Abschlussklausur erworben.


Kolb, Ariane

Tutorium zu Einführung in die Linguistik - Anmeldung

 2 ECTS
Für Neuimatrikulierte ab SoSe 2015 3 ECTS

Dienstag von 11-13 Uhr; Ort: GD 202

Tutorium Linguistik-Einführung
auch für WiWi, Jura geeignet

 


Leugner, Janosch

Tutorium zu Einführung in die Linguistik  - Anmeldung

 2 ECTS

Dienstag von 16.00-18.00 Uhr, Ort: GD 206

Für Neuimatrikulierte ab SoSe 2015 3 ECTS

Tutorium Linguistik-Einführung
auch für WiWi, Jura geeignet

 


Bittner, Pascal

Tutorium zu Einführung in die Linguistik  - Anmeldung

 2 ECTS

Donnerstag  11-13 Uhr; Ort: GD302

Für Neuimatrikulierte ab SoSe 2015 3 ECTS

Tutorium Linguistik-Einführung
auch für WiWi, Jura geeignet

 

 Vallentin, Rita

 Doing Fieldwork - Participant Observations and Fieldnotes in Linguistics - Anmeldung

8 ECTS

BA Linguistik, Sowi, Kuwi

 Seminar:
Montag, 11.15 - 12.45 Uhr, Ort: AM 203
Veranstaltungsbeginn: 19.10.2015

Within this seminar we will explore fundamental aspects of doing ethnography. In the first part of the course, we will get an insight into theoretical considerations regarding ethnography, its historical roots, paradigm shifts, promises and problems. Furthermore, its application in linguistics as well as in social sciences will be reviewed. As the conditio sine qua non for ethnography is writing, we will also discuss ethnographic writing and the reflexivity of the researcher. At the end of the first phase you will write a "Position Paper" on how to possibly structure ethnographies of specific fields.

Literatur: Literature will be made available as an electronic reader in Moodle at the beginning of the seminar.

Teilnahmevoraussetzungen: The condition for participation in the seminar is the disposition to collaborate with a Writing Fellow. S/he will give you constructive written feedback on the two writing assignments during the semester to help you improve the structure and comprehensibility of your text. Furthermore, they will meet you twice for an individual writing consultation.

Hinweise zur Veranstaltung: The number of seminar participants is restricted to 25 due to the involvement of the Writing Fellows. If you want to participate please register at http://www.kuwi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/sw/sw1/lehre/index.html starting on the 1st of October 2015, 10 am.

Leistungsnachweis: 6 ECTS: Writing a position paper (4-5 pages) and a mini-ethnography of about 10 pages, short presentation of the fieldwork project.

Sprache: The seminar language is English. However, you can hand in your written assignments in either English or German.

 

Kartosia, Alexander

 

Sprachenvielfalt im Kaukasus - Anmeldung

8/9 ECTS

 Seminar:

MICS: ZM 2; MKK; MASS: WM Sprache und Gesellschaft

MAKS: WPM Mehrsprachigkeit und Interaktion
MASS: WPM Migration, Ethnizität und Ethnozentrismus

Veranstaltungsbeginn: 14tägig siehe Hinweise Blockseminar;  donnerstags von 16.00 - 20.00 Uhr ; Ort: AM 202

 

Als „Berg der Sprachen“ bezeichneten die Araber den Kaukasus im 10. Jahrhundert. Der vom Schwarzen Meer im Westen, dem Kaspischen Meer im Osten, dem Asowschen Meer und Russland im Norden und der Türkei und dem Iran im Süden umgrenzte Raum, der durch ein gewaltiges Bergmassiv zweigeteilt wird, bietet eine schillernde Vielfalt von Sprachen und Religionen. Vor etwa zwanzig Jahren gehörten die südkaukasischen Staaten Armenien, Aserbaidschan und Georgien sowie die nordkaukasischen Republiken der Russischen Föderation (Tschetschenien, Dagestan ...) noch gemeinsam zur Sowjetunion. Nach dem Zerfall der UdSSR gehört der Kaukasus zu den unruhigsten Regionen der Welt, und im August 2008 kam es sogar zu einem Krieg zwischen Russland und Georgien. Die tiefgreifenden Unterschiede der kulturellen Traditionen der Länder des Kaukasus und die sich daraus ergebenden unterschiedlichen Zukunftsorientierungen sollen uns im Seminar beschäftigen. Im Mittelpunkt steht die Geschichte, Kultur und Sprachensituation von Georgien.

Literatur: wird zu Semesterbeginn bekannt gegeben

Leistungsnachweis: Teilnahme, Hausarbeit

Hinweise zur Veranstaltung:  Interessierte melden sich bitte ab dem 01. Oktober online unter der Lehrstuhladresse  http://www.kuwi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/sw/sw1/lehre/index.html an.

Hinweise zum Blockseminar:  22.10., 5.11., 12.11. (sic!), 26.11.,  10.12., 7.1.2016, 21.1.2016, 4.2.2016

 


Savedra, Mônica Maria Guimarães 

 

Minderheitensprachen in Brasilien - Anmeldung

3/6/9 ECTS

 Seminar:

MICS: Migration, Ethnicity, Ethnocentrism 

MAKS: WPM Mehrsprachigkeit und Interaktion
MASS: WPM Migration, Ethnizität und Ethnozentrismus; Sprache und Gesellschaft

Veranstaltungsbeginn: 23.11.2015; 16.00- 18.00 Uhr siehe Hinweise Blockseminar;  Ort: AM k12

 

Brasilien ist ein Land kultureller und sprachlicher Pluralität. Verfolgte die brasilianische Politik bisher das Credo einer "einheitlichen nationalen Identität" (Savedra/Höhmann 2013: 423), so kann man in den letzten Jahren eine sich verbreitende Anerkennung kultureller und sprachlicher Vielfalt in Brasilien beobachten. Diese Anerkennung geht mit sprachpolitischen Maßnahmen und der "Wiederentdeckung" von kulturellen Wurzeln von Minderheiten einher. In diesem Seminar wollen wir uns in drei Blöcken mit den Minderheitensprachen in Brasilien beschäftigen. Zunächst erfolgt eine allgemeine Einführung in die Sprachenkarte und aktuelle Verteilung von Minderheiten und ihren Sprachen in Brasilien. Dann soll die Sprachenpolitik Brasiliens näher beleuchtet und diskutiert werden. Insbesondere wird hier die deutschstämmige Minderheit Brasiliens in den Fokus gerückt.

Literatur: Ein Reader wird den angemeldeten Studierenden vorab online zur Verfügung gestellt. 

Leistungsnachweis:

3 ECTS: Kurzvortrag über Sprachenpolitik/Minderheiten in Brasilien

6 ECTS: Kurzvortrag über Sprachenpolitik/Minderheiten in Brasilien und Hausarbeit (ca. 10 Seiten)

9 ECTS: Kurzvortrag über Sprachenpolitik/Minderheiten in Brasilien und Hausarbeit (ca. 18 Seiten)

Hinweise zur Veranstaltung: Neben der Teilnahme an den Blockterminen im November und Dezember, muss für einen Scheinerwerb ergänzend das Kolloquium für "Mehrsprachigkeit und Minderheiten" am 27. und 28. November 2015 besucht werden. Dort wird neben anderen Fragen der Minderheiten- und Sprachpolitik, die Umsetzung der Sprachenpolitik der deutschstämmigen Minderheit Brasiliens auf kommunaler Ebene thematisiert. 

Interessierte melden sich bitte ab dem 01. Oktober 2015; 10.00 Uhr online über den Anmeldebutton an.

Hinweise zum Blockseminar:  23.11.2015 von 16-18 Uhr;  27./28.11.2015 (ganztägig); 30.11.2015 von 16-18 Uhr;  1.12.2015 von 16-18 Uhr

 


Streb, Reseda

 

Plurilinguismo na escola  - Anmeldung

3/6/9 ECTS

 Seminar:

MICS: ZM 1; MKK; MASS: WM Sprache und Gesellschaft

MAKS: WPM Mehrsprachigkeit und Interaktion
MASS: WPM Migration, Ethnizität und Ethnozentrismus

Veranstaltungsbeginn: Vorbesprechung am 28.10., 11 Uhr ; Ort AM 123

 

Este seminário visa a elaboração do tema „plurilinguismo na escola“. Através da análise de projetos escolares europeus (Alemanha, Espanha, França, Itália) e norte-americanos (Canadá, Estados Unidos) serão discutidas formas diferentes de política linguística interna e externa dos mesmos. A política linguística interna se refere aos papéis das línguas do projeto no uso diário na sala de áula como também como língua de comunicação dentro da escola. A política linguística externa será investigada em relação às condições socias, políticas, econômicas, que influenciam o uso e o prestígio das línguas envolvidas.

Estes projetos escolares serão espelhados à base de abordagens teóricas nos eixos temáticos de aprendizagem, uso e repertório plurilingue como os conceitos de „Sprachausbau“ (Maas 2008, 2010), „translanguaging“ (García 2009, 2012), „On line syntax“ (Auer 1984), „multicompetence“ (Franceschini 2011), „linguistic repertoire“ (Blommaert/Backus 2011) e „Construction Grammar“ (Tomasello 2003, Auer/Pfänder 2011).

Os projetos e textos discutidos servirão como ponto de partida para criar primeiro, uma visão mais geral e segundo, uma visão pontualmente específica de projetos escolares plurilingues no Brasil. Estas visões serão elaboradas pela pesquisa dos próprios participantes, levando em consideração às linhas principais de discussão (política linguística interna/externa, conceitos teóricos) como também a situação específica de cada projeto.

Literatur: Eine Literaturliste wird zu den jeweiligen Themen bekanntgegeben.

Leistungsnachweis: Refarat/ Hausarbeit

Hinweise zur Veranstaltung:  Interessierte melden sich bitte ab dem 01. Oktober über den Anmeldebutton an.

Hinweise zum Blockseminar:   Termine werden in der Vorbesprechung am 28.10. bekannt gegeben

Teilnahmevoraussetzungen: Portugiesisch- und Englischkenntnisse (Literatur)

Sprache: Portugiesisch