Banner Viadrina

Hinweise zu Abschlussarbeiten (BA und MA)

Die Erstbetreuung Ihrer Abschlussarbeit ist grundsätzlich an folgende Voraussetzungen geknüpft:

Die Fragestellung Ihrer Arbeit liegt im Arbeitsbereich der Professur (Anthropologie spätmoderner Gesellschaften, Migrationsforschung, Europäisierung, sozialwissenschaftliche Gender und Queer Studies). Nur unter dieser Voraussetzung kann ich Ihre Arbeit kompetent betreuen.

Sie haben mindestens eine meiner Lehrveranstaltungen besucht und erfolgreich eine schriftliche Prüfungsleistung abgelegt. Nur dann können Sie meine Anforderungen an schriftliche Leistungen richtig einschätzen und nur so kann ich Ihnen Hinweise darauf geben, was Sie beim Verfassen Ihrer Abschlussarbeit beachten sollten.

Vereinbaren Sie mindestens sechs Wochen vor der Anmeldefrist oder dem Anmeldewunsch einen Termin in meiner Sprechstunde. Senden Sie mir bitte mindestens drei Werktage vor dem Sprechstundentermin ein ausgearbeitetes Exposé, das als Grundlage für das Gespräch in der Sprechstunde dient. Sollte ich die Erstbetreuung Ihrer Arbeit übernehmen, besuchen Sie als Masterstudierende darüber hinaus die Werkstatt Migrationsforschung und gender_queer in der sozialwissenschaftlichen Forschung, präsentieren Ihre Arbeit dort, überarbeiten Ihr Exposé und geben die Endfassung möglichst vor der Anmeldung der Abschlussarbeit bei mir ab.

Anmerkung: Einen Forschungsgegenstand zu finden und das Thema einzugrenzen, eine Fragestellung zu formulieren, die geeignete methodische Vorgehensweise auszuwählen, die Fragestellung und Perspektiven theoretisch zu verorten, Reichweite und Grenzen der Arbeit auszumachen und mögliche Probleme zu identifizieren bedarf viel Zeit. Beginnen Sie frühzeitig damit, Themen, die Sie interessieren, zu identifizieren und auf ihre Brauchbarkeit zu überprüfen. Schreiben Sie Memos, lesen Sie sich in das Forschungsfeld ein, erstellen Sie ein Exposé.

 

Weitere Hinweise zum Verfassen schriftlicher Arbeiten finden Sie auf der Homepage von Prof. Dr. Neyer.

Den Vordruck einer Eigenständigkeitserklärung finden Sie hier.

Die Richtlinien der Viadrina zum Urheber_innenrecht finden Sie hier.

Informationen zu geschlechtersensibler Sprache finden Sie in der studienbegleiter*in des Gleichstellungsbüros der Viadrina.

Bitte nutzen Sie auch die Angebote des Schreibzentrums, um sich über Ihre Arbeiten auszutauschen und Ihre Texte zu verbessern.