Banner Viadrina

Dr. Hilmar Schäfer

Foto_Schaefer_Hilmar_Netz_300 ©schaefer

Postanschrift

Professur für Vergleichende Kultursoziologie
Kulturwissenschaftliche Fakultät
Europa-Universität Viadrina
Große Scharrnstr. 59
15230 Frankfurt (Oder)

Raum:               HG 004

E-Mail:               hschaefer@europa-uni.de

Telefon:             0335 - 5534 2931

Fax:                    0335 - 5534 2926

Dr. Hilmar Schäfer vertritt im Sommersemester 2018 die Professur für Soziologie mit Schwerpunkt Allgemeiner Gesellschaftsvergleich​ an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Für die Betreuung laufender Haus- und Abschlussarbeiten steht er weiterhin per E-Mail zur Verfügung.

Projektkoordination des DFG-geförderten Forschungsprojekts „Die soziale Konstruktion architektonischer Authentizität. Eine Kultursoziologie der Bewertungsprozesse im urbanen gebauten Raum“ und Durchführung des Teilprojekts „‚Authentizität' als Auszeichnung im Rahmen des UNESCO-Kulturerbes“

Ko-Koordination des DFG-geförderten wissenschaftlichen Netzwerks „Auf dem Weg in die Bewertungsgesellschaft?“ (mit Thorsten Peetz und Anne K. Krüger)

Forschungsinteressen
Soziologische Theorie | Kultursoziologie | Praxistheorie   poststrukturalistische Soziologie | Akteur-Netzwerk-Theorie   Pragmatismus | kulturelles Erbe | materielle Kultur
Architektur | Bewertung | Wissensobjekte

Blog
Practice Theory Methodologies (mit Allison Hui)

Cover_Praxistheorie_hoch ©transcript

Praxistheorie. Ein soziologisches Forschungsprogramm, Bielefeld: transcript.  (Verlagsinformationen)

Aktuelles
04–09/2018: Vertreter der Professur für Soziologie mit Schwerpunkt Allgemeiner Gesellschaftsvergleich​ an der Justus-Liebig-Universität Gießen

01–03/2018
: Visiting Scholar an der Liverpool John Moores University, Faculty of Arts, Professional and Social Studies

01/2018: Bewilligung des DFG-Netzwerks „Auf dem Weg in die Bewertungsgesellschaft?“ (Ko-Koordinator)

11/2017: Tagung „Kulturen der Bewertung“ in Kooperation zwischen dem Arbeitskreis „Soziologie des (Be)Wertens" der DGS-Sektion Wissenssoziologie und der DGS-Sektion Kultursoziologie am 9./10. November 2017 in Köln (gefördert von der Fritz Thyssen Stiftung)

07/2017: Beginn des Forschungsprojekts „Die soziale Konstruktion architektonischer Authentizität“ (gefördert von der DFG)