Banner Viadrina

Osteuropakolloquium

Sommersemester 2019

Mo., 18 Uhr c.t., HG 217

Das Osteuropakolloquium versteht sich – auf bewährte Weise – als der zentrale Semestertermin für die Studierenden des KGMOE sowie für alle an Osteuropa Interessierten. Das Programm wird zu annähernd gleichen Teilen Frankfurter Qualifikationsarbeiten, aktuelle Forschungs- und Publikationsprojekte, aber auch osteuropabezogene Praxisberichte aus dem beruflichen Alltag jenseits der engeren akademischen Welt umfassen.

Programm (PDF)

    

15.04.2019
Markus Nesselrodt (Frankfurt/Oder):
Buchvorstellung
Dem Holocaust entkommen. Polnische Juden in der Sowjetunion, 1939–1946

  

29.04.2019
Stanislav Menzelevskyi (Kiew):
Chornobyl (in)visible. Transformation of social and visual meaning

   

06.05.2019
Liudmyla Pidkuimukha (Kiew):
„Us” versus „Them“: the Image of Self and Other in the Non-fiction Literature about the Ongoing Russian-Ukrainian War

   

13.05.2019
Juliane Fürst (Potsdam):
Blumen und Beton: Eine Reise in die Welt der sowjetischen Hippies und des späten Sozialismus

  

27.05.2019
Péter Krisztián Zachar (Budapest):
Interessenvertretung, Autonomie und Zentralisation in der bürgerlichen Epoche Ungarns (1848-1944)

   

03.06.2019
Judith Vöcker (Leicester):
Das Generalgouvernement unter fremdem Recht: Die strafrechtliche Verfolgung durch die deutsche Gerichtsbarkeit während der nationalsozialistischen Besatzung von Warschau und Krakau

    

17.06.2019
Laura Schergaut (Frankfurt/Oder):
Das Schicksal der sowjetischen Kriegsgefangenen zwischen 1941 und 1945 am Beispiel des Stalag III​ A in Luckenwalde

    

24.06.2019
Janis Lutz (Frankfurt/Oder):
Die Musealisierung des Porajmos am Beispiel des Staatlichen Museums Auschwitz-Birkenau

     

01.07.2019
Jan Claas Behrends (Potsdam):
Erbe des Kommunismus? Die autoritäre Gegenwart in Osteuropa und Eurasien in historischer Perspektive

      

08.07.2019
Frederike Gollner (Frankfurt/Oder):
Die kanadische Armee in Bergen-Belsen aus der Perspektive eines Befreiers

   

15.07.2019
Sara Bonin (Frankfurt/Oder):
„Ich gehöre nicht zur deutschen Minderheit“: Zugehörigkeitskonstruktionen Autochthoner Oberschlesiens in Narrativen Interviews

          


          

Wintersemester 2018/19

Mo., 18 Uhr c.t., LH 101/102

Programm (PDF)

    

Sommersemester 2018

Mo., 16 Uhr c.t., HG 217

Das Osteuropakolloquium wurde im Sommersemester 2018 von Prof. Dr. Annette Werberger (Professur Literaturwissenschaft/Osteuropa) organisiert.

Programm (PDF)

      

Wintersemester 2017/18

Mo., 18 Uhr c.t., HG 217

Das Osteuropakolloquium erhielt in diesem Semester eine neue Struktur: Die Hälfte der Sitzungen befasste sich in der Form einer Ringvorlesung mit einem Rahmenthema „Mittel- und Osteuropa 1917/1918. Eine Region zwischen Weltkrieg, Bürgerkrieg und neuer staatlicher Ordnung“. 

Programm (PDF)

    

Wintersemester 2016/17

Do., 18 Uhr c.t., LH 101/102

Programm (PDF)