Banner Viadrina

Publikationen (Auswahl): PD Dr. Andreas Bähr


1. Monographien

  • Der grausame Komet. Himmelszeichen und Weltgeschehen im Dreißigjährigen Krieg, Reinbek b. Hamburg 2017.

  • Mit Peter Burschel, Jörg Trempler und Burkhardt Wolf: Untergang und neue Fahrt. Schiffbruch in der Neuzeit, Göttingen 2017 (in Vorbereitung)

  • Furcht und Furchtlosigkeit. Göttliche Gewalt und Selbstkonstitution im 17. Jahrhundert (Berliner Mittelalter- und Frühneuzeitforschung 14), Göttingen 2013

  • Der Richter im Ich. Die Semantik der Selbsttötung in der Aufklärung (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte 180), Göttingen 2002


2. Herausgeberschaft

  • Gefürchtete Geschichte – Thementeil des Heftes Nr. 49 (2008) der Zeitschrift „WerkstattGeschichte“

  • Mit Peter Burschel und Gabriele Jancke: Räume des Selbst. Selbstzeugnisforschung transkulturell (Selbstzeugnisse der Neuzeit 19), Köln / Weimar / Wien 2007

  • Grenzen der Aufklärung. Körperkonstruktionen und die Tötung des Körpers im Übergang zur Moderne (Aufklärung und Moderne 7), Hannover 2005

  • Mit Hans Medick: Sterben von eigener Hand. Selbsttötung als kulturelle Praxis, Köln / Weimar / Wien 2005


3. Editionen

  • Volkmar Happe (1587–1647/59): Chronicon Thuringiae, hg. v. Hans Medick / Norbert Winnige / Andreas Bähr, in: Mitteldeutsche Selbstzeugnisse aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges, hg. v. Hans Medick / Norbert Winnige, unter Mitarbeit von Andreas Bähr / Holger Berg / Thomas Rokahr / Bernd Warlich, URL: http://www.mdsz. thulb.uni-jena.de, 11/2008

  • Hans Krafft (1584–1665): Chronik aus dem Dreißigjährigen Krieg, hg. v. Hans Medick / Norbert Winnige, unter Mitarbeit von Andreas Bähr / Thomas Rokahr / Bernd Warlich / Jörg Schmidt, in: Mitteldeutsche Selbstzeugnisse aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges, URL: http://www.mdsz.thulb.uni-jena.de, 11/2008


4. Zeitschriftenaufsätze

  • Die Waffen des Athanasius Kircher SJ (1602–1680). Prolegomena zu einer biographischen Enzyklopädie, in: Saeculum. Jahrbuch für Universalgeschichte 65/1 (2015), S. 135–176

  • Fear, Anxiety and Terror in Conversion Narratives of Early German Pietism, erscheint in: German History 32/3 (2014), S. 353–370

  • Ein „Schauspiel“, „schrecklich“ und „wundervoll“ anzusehen: Überlebensgeschichten vom Untergang der Titanic 1912, in: Historische Zeitschrift 298/1 (2014), S. 61–88

  • Between „Self-Murder“ and „Suicide“: The Modern Etymology of Self-Killing, in: Journal of Social History 46/3 (2013), S. 620–632

  • Die Furcht vor dem Leviathan. Furcht und Liebe in der politischen Theorie des Thomas Hobbes, in: Saeculum. Jahrbuch für Universalgeschichte 61/1 (2011), S. 73–97

  • „Unaussprechliche Furcht“ und Theodizee. Geschichtsbewusstsein im Dreißigjährigen Krieg, in: WerkstattGeschichte Nr. 49 (2008), S. 9–31

  • Editorial zum Thementeil „Gefürchtete Geschichte“, hg. v. Andreas Bähr, in: Werkstatt Geschichte Nr. 49 (12/2008), S. 3–5

  • Die Furcht der Frühen Neuzeit. Paradigmen, Hintergründe und Perspektiven einer Kontroverse, in: Historische Anthropologie 16/2 (2008), S. 291–309

  • Furcht und Furchtlosigkeit. Gewalt, Imagination und göttliche Macht im 17. Jahrhundert, in: Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit 12/2 (2008), S. 227–230

  • Furcht, divinatorischer Traum und autobiographisches Schreiben in der Frühen Neuzeit, in: Zeitschrift für Historische Forschung 34/1 (2007), S. 1–32

  • „Ich habe den Frieden deines Hauses gestört“. Werthers tödliche Leiden im Spannungsfeld von Literatur, Recht und Moral, in: Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur 31/1 (2006), S. 85–100

  • Selbsttötung und Selbsterhaltung. Die Semantik moralischer Ausweglosigkeit in der Aufklärung, in: Das achtzehnte Jahrhundert 28 (2004), S. 65–82

  • „Ich habe bei Gott so keine Gnade“: Die Abschiedsbriefe des Medizinstudenten Christian Friedrich Illing (1754), in: Historische Anthropologie 6/1 (1998), S. 151–159


5. Handbuch- und Enzyklopädieartikel

  • Art. „Revolution“, in: Lars Koch (Hg.): Angst. Ein interdisziplinäres Handbuch, Stuttgart 2013, S. 283–289

  • Art. „Kinderhexe“, in: Enzyklopädie der Neuzeit, im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachwissenschaftlern hg. v. Friedrich Jaeger, Bd. 6, Darmstadt 2007, Sp. 557–559

  • Art. „Hysterie“, in: Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. 5, Darmstadt 2007, Sp. 752–754


6. Beiträge in Sammelbänden und weiteren Sammelwerken

  • Magical Swords and Heavenly Weapons: Battlefield Fear(lessness) in the Seventeenth Century, in: Cornelis van der Haven / Erika Kuijpers (Hg.): Battlefield Emotions 1500–1850: Practices, Experience, Imagination, Basingstoke / New York 2016, S. 49–69

  • „Tibi … pro fausto nominis omine … athanasian precor“: Athanasius Kircher, Leibniz und die Macht der Eigennamen, in: Wenchao Li (Hg.): „Für unser Glück oder das Glück anderer“. Vorträge des X. Internationalen Leibniz-Kongresses, Hildesheim / Zürich / New York 2016, Bd. 4, S. 15–30

  • „… vor denen nur furchtsame sich zu fürchtigen haben“: Gottfried Wilhelm Leibniz und die „Türkengefahr“, in: Friedrich Beiderbeck / Irene Dingel / Wenchao Li (Hg.): Umwelt und Weltgestaltung. Leibniz’ politisches Denken in seiner Zeit (Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz. Abteilung für Abendländische Religionsgeschichte, Beiheft 105), Göttingen 2015, S. 379–412

  • Condemning Oneself to Death: The Semantics of Suicide in Self-Narratives of the German Enlightenment, in: Claudia Ulbrich / Kaspar von Greyerz / Lorenz Heiligensetzer (Hg.): Mapping the ‘I’: Research on Self-Narratives in Germany and Switzerland (Egodocuments and History Series 8), Leiden / Boston 2014, S. 166–189

  • Remembering Fear: The Fear of Violence and the Violence of Fear in Seventeenth-Century War Memories, in: Erika Kuijpers / Judith Pollmann / Johannes Müller / Jasper van der Steen (Hg.): Memory before Modernity: Practices of Memory in Early Modern Europe (Studies in Medieval and Reformation Traditions 176), Leiden / Boston 2013, S. 269–282

  • Gewalt, Furcht und retrospektive Prophetie: Petrus Lotichius’ Elegie von der Belagerung Magdeburgs, in: Peter Burschel / Christoph Marx (Hg.): Gewalterfahrung und Prophetie (Veröffentlichungen des Instituts für Historische Anthropologie e.V. 13), Wien / Köln / Weimar 2013, S. 353–380

  • Spaces of Dreaming: Self-Constitution in Early Modern Dream Narratives, in: David Sabean / Malina Stefanovska (Hg.): Space and Self in Early Modern European Cultures (UCLA Clark Memorial Library Series 18), Toronto 2012, S. 219–238

  • „Flucht und Zueflucht“. „Türkenfurcht“ im Tagebuch Balthasar Kleinschroths (1686), in: Claudia Ulbrich / Hans Medick / Angelika Schaser (Hg.): Selbstzeugnis und Person. Transkulturelle Perspektiven (Selbstzeugnisse der Neuzeit 20), Köln / Weimar / Wien 2012, S. 275–293

  • Abgötterei stinkt. Unreinheit, Konfession und Krankheit im 17. Jahrhundert, in: Peter Burschel / Christoph Marx (Hg.): Reinheit (Veröffentlichungen des Instituts für Historische Anthropologie e.V. 12), Wien / Köln / Weimar 2011, S. 119–139

  • Erkenntnis-Arbeit eines Un-Gelehrten: Ludwig Wittgenstein, in: Alf Lüdtke / Reiner Prass (Hg.): Gelehrtenleben. Wissenschaftspraxis in der Neuzeit (Selbstzeugnisse der Neuzeit 18), Köln / Weimar / Wien 2008, S. 153–163

  • Gottes Wort, Gottes Macht und Gottes Furcht. Gewaltdrohung und Sprache im 17. Jahrhundert, in: Jutta Eming / Claudia Jarzebowski (Hg.): Blutige Worte. Internationales und interdisziplinäres Kolloquium zum Verhältnis von Sprache und Gewalt in Mittelalter und Früher Neuzeit (Berliner Mittelalter- und Frühneuzeitforschung 4), Göttingen 2008, S. 213–232

  • Inhaltliche Erläuterungen zu Volkmar Happes Chronik aus dem Dreißigjährigen Krieg, in: Volkmar Happe (1587–1647/59): Chronicon Thuringiae, hg. v. Hans Medick / Norbert Winnige / Andreas Bähr, in: Mitteldeutsche Selbstzeugnisse aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges, hg. v. Hans Medick / Norbert Winnige, unter Mitarbeit von Andreas Bähr / Holger Berg / Thomas Rokahr / Bernd Warlich, URL: http://www.mdsz.thulb.uni-jena.de/happe/erlaeuterungen.php, 11/2008

  • Träumen von sich. Imaginative Selbstverortung und der Raum der ‚Person’ in Traumerzählungen der europäischen Frühen Neuzeit, in: Andreas Bähr / Peter Burschel / Gabriele Jancke (Hg.): Räume des Selbst. Selbstzeugnisforschung transkulturell (Selbstzeugnisse der Neuzeit 19), Köln / Weimar / Wien 2007, S. 273–287

  • Mit Peter Burschel und Gabriele Jancke: Räume des Selbst. Eine Einleitung, in: Bähr / Burschel / Jancke (Hg.): Räume des Selbst, S. 1–12

  • Vom Nutzen der Paradoxie für die Kulturhistorie. Furchtlose Furcht in frühneuzeitlichen Selbstbeschreibungen, in: Franz X. Eder (Hg.): Historische Diskursanalysen. Genealogie, Theorie, Anwendungen, Wiesbaden 2006, S. 305–321

  • Die Paradoxie moralischer Ausweglosigkeit und die (Un-)Verfügbarkeit des eigenen Körpers, in: Andreas Bähr (Hg.): Grenzen der Aufklärung. Körperkonstruktionen und die Tötung des Körpers im Übergang zur Moderne (Aufklärung und Moderne 7), Hannover 2005, S. 47–69

  • Einleitung: Aufklärung und die Tötung des Körpers, in: Bähr (Hg.): Grenzen der Aufklärung, S. 7–24

  • Die tödliche Verletzung weiblicher Ehre. Emilia Galotti im Kontext der aufklärerischen Problematisierung von Selbsttötung, in: Andreas Bähr / Hans Medick (Hg.): Sterben von eigener Hand. Selbsttötung als kulturelle Praxis, Köln / Weimar / Wien 2005, S. 65–88

  • Zur Einführung: Selbsttötung und (Geschichts-)Wissenschaft, in: Bähr / Medick (Hg.): Sterben von eigener Hand, S. 1–19

  • Die Semantik der Ungarischen Krankheit. Imaginationen von Gewalt als Krankheitsursache zwischen Reformation und Aufklärung, in: Claudia Ulbrich / Claudia Jarzebowski / Michaela Hohkamp (Hg.): Gewalt in der Frühen Neuzeit. Beiträge zur 5. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Frühe Neuzeit im VHD (Historische Forschungen 81), Berlin 2005, S. 359–373

  • Schiffbruch ohne Zuschauer? Überlegungen zur heuristischen Kategorie des Scheiterns aus der Perspektive moralischer Ausweglosigkeit im 18. Jahrhundert, in: Stefan Zahlmann / Sylka Scholz (Hg.): Scheitern und Biographie. Die andere Seite moderner Lebensgeschichten, 1. und 2. Aufl., Gießen 2005, S. 35–51


7. Zeitungsartikel, Blog- und Internetportal-Beiträge

  • Schiffbruch mit Symbolkraft. Der Untergang der „Titanic” 1912 prägte die damaligen Debatten über Frauenstimmrecht, Fortschritt und Glaube, in: Basler Zeitung, 10. April 2012, S. 31 und 33

  • Ketzer neuen Typus. Schwierigkeiten mit dem Reformator: Historiker begaben sich in Erfurt auf die Spuren von Luther zwischen den Kulturen, in: Thüringer Allgemeine, 1. Dezember 2001, Wochenendbeilage, S. 2


8. Rezensionen

  • Für die Zeitschrift für Historische Forschung, Historische Anthropologie, WerkstattGeschichte, Francia Recensio, sehepunkte, Zeitschrift für Geschichtswissenschaft u.a.