Banner Viadrina

Dr. Kirsten Möller

Moeller_Kirsten__0198 ©Foto von Heide Fest, EUV

Kirsten Möller


Kulturwissenschaftliche Fakultät (Kuwi)
Axel Springer-Lehrstuhl für deutsch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte, Exil und Migration
Akademische Mitarbeiterin
Koordinatorin der Chiellino-Forschungsstelle für Literatur und Migration

Am Lehrstuhl koordiniere ich die Chiellino-Forschungsstelle für Literatur und Migration. Meine wissenschaftlichen Arbeiten beschäftigen sich mit Literatur und Film des 20. und 21. Jahrhunderts, mit der Darstellung von Migrationserfahrungen in verschiedenen Medien sowie mit Genderdiskursen und erinnerungskulturellen Fragestellungen. Zu diesen Schwerpunkten unterrichte ich im BA und im MA.

Gemeinsam mit Prof. Schoor arbeite ich an dem Editionsprojekt „Vom Büchermachen im Exil: Die deutsche Abteilung des Amsterdamer Allert de Lange Verlags im Briefwechsel mit ihren Autoren (1933–1940)“. Daneben bin ich Wissenschaftliche Koordinatorin der DAAD-Admoni-Doktorandenschule „Literatur- und Pressegeschichte im zentraleuropäischen Vergleich“.

In meinem Promotionsprojekt „Geschlechterbilder im Vertreibungsdiskurs. Auseinandersetzungen in Literatur, Film und Theater nach 1945 in Deutschland und Polen“ analysierte ich literarische, filmische und theatrale Auseinandersetzungen mit Flucht, Vertreibung und Umsiedlung Deutscher und Polen gegen Ende des Zweiten Weltkriegs. Im Zentrum stand die Frage nach den narrativen Strukturen, die das Erzählen von Heimatverlust und erneuter Beheimatung prägen.


Große Scharrnstraße 59
15230 Frankfurt (Oder)
🏠 PG 269
☏ +49 335 5534 2716
✉ moeller@europa-uni.de

Sprechzeiten

Bitte nach voriger Vereinbarung per Mail


Lebenslauf


Publikationen