Banner Viadrina

Herzlich Willkommen auf der Seite der

Logo_Axel_Springer_Lehrstuhl_RGB_350 ©viadrina

Der an der Europa-Universität Viadrina im April 2012 neu ein­ge­rich­te­te Lehr­stuhl wid­met sich in der kul­tur­wis­sen­schaft­lichen For­schung und Leh­re der deutsch-jü­dischen Li­te­ra­tur- und Kul­tur­ge­schich­te, der Li­te­ra­tur des Exils und der Mi­gra­tion im deutsch­spra­chi­gen, eu­ro­pä­ischen und außer­eu­ro­päi­schen Raum vom aus­ge­hen­den 18. bis zum 21. Jahr­hun­dert. Er fügt mit die­ser the­ma­tischen Fo­kus­sie­rung dem fach­li­chen Spek­trum der Kul­tur­wis­sen­schaf­ten an der EUV eine wei­tere spe­zi­fi­sche Fa­cet­te hin­zu.


Team_9791-1200breite ©Foto von Heide Fest, EUV

(... Erfahren Sie mehr über das Lehrstuhlprofil!)




Aktuelles

  • Frau Prof. Dr. Schoor befindetet sich im aktuellen WiSe 2019/20 im Forschungssemester.
  • Für den Aufbau eines Digitalen Archivs jüdischer Autorinnen und Autoren in Berlin 1933–1945 (DAjAB) an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) und daran gebundene Forschungs- und Qualifizierungsarbeiten erhielt der Axel Springer-Stiftungslehrstuhl für deutsch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte, Exil und Migration von der DFG im März 2018 eine Förderungszusage in Höhe von 1 Millionen Euro für die kommenden 3 Jahre. Das Projekt, mit dem der Lehrstuhl seine Bemühungen um die Dokumentation der Verfolgung jüdischer Autorinnen und Autoren innerhalb Deutschlands während der Zeit des Nationalsozialismus auf virtueller Ebene und in der Forschung fortsetzt, geht damit in seine zweite Förderphase.
  • Aus dem Viadrina-Logbuch: Feierliche Eröffnung der Chiellino-Forschungsstelle für Literatur und Migration am 10. Juli 2018 an der Europa-Universität Viadrina
  • In dem Beitrag des rbbs über das Gedenken an den 09. November wurde auch die Gedenkveranstaltung des Lehrstuhls in Kooperation mit dem Brandenburgischen Staatsorchester gezeigt.
  • Ausschreibung für das Graduate Program in German Studies 2020/21 der University of North Carolinaat Chapel Hill und der Duke University bis zum 18. Dezember 2019
  • Plattform für jüdische Literatur online „Judaica-Portal Berlin-Brandenburg“ 
  • Ausstellung zu Erika Mann als Kabarettistin, Kriegsreportertin und politische Rednerin vom 11.10.2019 - 30.06.2020 in München
  • Nachruf für den ukrainisch - jüdischen Schriftsteller Vjačeslav Šnajder
  • Aktuelle Schulungsangebote der Wissenswerkstatt an der Staatsbibliothek zu Berlin
  • Ausschreibung: Zuschüsse für Promotionen im Bereich NS-, Holocaust-, Antisemitismusforschung der Stiftung Zeitlehren
  • Newsletter des ZJS
  • Newsletter Ariadne Buchdienst: Fachliteratur Asyl, Migration, Menschenrechte
  • Fünfte Ausgabe von movements. Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung: „Turkey's Changing Migration Regime and its Global and Regional Dynamics“