Banner Viadrina

Herzlich Willkommen am

Logo_Axel_Springer_Lehrstuhl_RGB_350 ©viadrina

Der an der Europa-Universität Viadrina im April 2012 neu ein­ge­rich­te­te Lehr­stuhl wid­met sich in der kul­tur­wis­sen­schaft­lichen For­schung und Leh­re der deutsch-jü­dischen Li­te­ra­tur- und Kul­tur­ge­schich­te, der Li­te­ra­tur des Exils und der Mi­gra­tion im deutsch­spra­chi­gen, eu­ro­pä­ischen und außer­eu­ro­päi­schen Raum vom aus­ge­hen­den 18. bis zum 21. Jahr­hun­dert. Er fügt mit die­ser the­ma­tischen Fo­kus­sie­rung dem fach­li­chen Spek­trum der Kul­tur­wis­sen­schaf­ten an der EUV eine wei­tere spe­zi­fi­sche Fa­cet­te hin­zu.

(... Erfahren Sie mehr über das Lehrstuhlprofil!)

TroschkeEinladung ©Titel Einladungskarte; für Projekt erstellt

Aktuelles

CORONA-HINWEIS

Liebe Studierenden,

bitte informieren Sie sich auf den Seiten der Unileitung über das Vorgehen zur Lehre im kommenden Semester.

Das Semester beginnt am 14. April mit Veranstaltungen im Online-Format. Die Einschreibung in Veranstaltungen erfolgt über Moodle.



  • Viadrina-MedienINFO: Ahnenforschung leicht gemacht: Bibliothek des Collegium Polonicum bietet Zugang zu Milliarden Daten über FamilySearch
  • 28. Juni - 23. Juli 2020: The 2020 Naomi Prawer Kadar International Yiddish Summer Program: outstanding educators from Israel, North America and Europe ensure the high quality of language instruction and academic enrichment program. Closing Date for Applications: May 1, 2019.
  • Symposium Jewish Museum Frankfurt „Transitions – Zwischenzeiten“ Jüdisches Museum Frankfurt zur Eröffnung des restaurierten Rothschild-Palais samt darin befindlicher neue Dauerausstellung wie auch eines Erweiterungsbaus voraussichtlich im Herbst. Alle Beiträge werden simultan deutsch/englisch übersetzt.
  • Immanuel-Kant-Promotionsstipendium: Es fördert Promotionsarbeiten, die sich mit transnationalen und transkulturellen Bezügen oder Verflechtungen im östlichen Europa vom Mittelalter bis in die Gegenwart unter besonderer Berücksichtigung der deutschsprachigen Bevölkerung befassen. Dazu gehören auch die Themenkomplexe
    Flucht, Vertreibung und Aussiedlung sowie die Integrationsprozesse nach 1945.
  • Funded PhD Studentship in German and Austrian Exile at the IMLR School of Advanced Study | University of London - A Martin and Hannah Norbert-Miller Trust doctoral studentship is available for entry in October 2020 to graduates wishing to focus their research on German-speaking exile, preferably in the UK. Relevant disciplines are: history, politics, sociology, migration, the arts. Candidates should hold a Masters degree or equivalent. Professional qualifications are also accepted. Applications should be made on the School of Advanced Study application form (closing date: 31 July 2020) and copied to jane.lewin@sas.ac.uk. Shortlisted candidates will be invited for interview.
  • "Verbannte Wissenschaft. Portraits jüdischer Kunsthistoriker im Exil“ Der Förderkreis "Denkmal für die ermordeten Juden Europas" und die Judische Gemeinde zu Berlin veranstaltet diese Vortragsreihe. Am 24. Februar findet die Eröffnungsveranstaltung in der Villa Grisebach statt, auf die ein kleiner Empfang folgt, und die Organisatoren würden sich sehr freuen, Sie begrüßen zu dürfen
  • Call for Papers: "Herausforderungen der Theologie im 21. Jahrhundert im Spannungsfeld von Wissenschaft, Politik und Gesellschaft" - Die interreligiöse Tagung findet vom 22. bis 24. April an der Universität Potsdam statt und richtet sich an Doktorandinnen und Doktoranden sowie an Studierende, die ihr Masterstudium in Kürze abschließen
  • Call for Papers: Internationale literaturwissenschaftliche Tagung "Shared Heritage – Gemeinsames Erbe. Kulturelle Interferenzräume im östlichen Europa als Sujet der Gegenwartsliteratur" - Vorschläge können bis zum 1. April 2020 eingereicht werden
  • Call for Papers: Studierendenkongress der Komparatistik vom 08.-10. Mai 2020 in Bern
  • Yiddish Summer Program at Tel Aviv University from June 28 to July 23 2020
  • Plattform für jüdische Literatur online „Judaica-Portal Berlin-Brandenburg“ 
  • Ausstellung zu Erika Mann als Kabarettistin, Kriegsreportertin und politische Rednerin vom 11.10.2019 - 30.06.2020 in München
  • Nachruf für den ukrainisch - jüdischen Schriftsteller Vjačeslav Šnajder
  • Aktuelle Schulungsangebote der Wissenswerkstatt an der Staatsbibliothek zu Berlin
  • Ausschreibung: Zuschüsse für Promotionen im Bereich NS-, Holocaust-, Antisemitismusforschung der Stiftung Zeitlehren
  • Newsletter des ZJS
  • Fünfte Ausgabe von movements. Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung: „Turkey's Changing Migration Regime and its Global and Regional Dynamics“