Banner Viadrina
Medien

Artikel „Für eine Kultur der emotionalen Abkühlung“, in Frankfurter Allgemeine Zeitung, Dezember 2019

Artikel „Liberalismus:                    Ein Ordnungsruf“, DIE ZEIT, November 2019

Interview Süddeutsche Zeitung „Das Ende der Illusionen“, November 2019

Mosse-Lecture HU Berlin            „Drei-Klassen-Gesellschaft’, Oktober 2019

Rundfunk-Interview Deutschlandfunk Kultur über „Das Ende der Illusionen“, Oktober 2019

Rundfunk-Interview Südwestfunk „Die Gesellschaft des Einzigartigen“, Juni 2019
Teil 1, Teil 2

Print-Interview „Sehnsucht nach früher. gespaltene Mittelschicht“,   in STERN, Mai 2019

Lecture and discussion „The Society of Singularities“, Copenhagen, March 2019

Artikel „Alternativlosigkeit ist Gift“, in DIE ZEIT online, Januar 2019

Vortrag und Diskussion „Digitalisierung als Singularisierung“, Berlin, Dezember 2018

Artikel „Der Markt unserer Wünsche“, in DIE ZEIT, November 2018

Interview über „Die Gesellschaft der Singularitäten“ für Wissen-     schaftsportal Lisa Henkel Stiftung

Essay Deutschlandfunk „Kampf um das Kulturverständnis“, Juli 2018

Vortrag „Der Vergleich des Unvergleichlichen“, Univ. Bielefeld, Mai 2018

Interview Deutschlandfunk Kultur „Die Gesellschaft der Singularitäten“, März 2018

Das Band zerreißt, in: DIE ZEIT, 2018, Nr. 9

Interview „Züge eines Klassen-Kulturkonflikts“, in Frankfurter Rundschau, 13.02.2018

Andreas Reckwitz über die 'Gesellschaft der Singularitäten', im Gespräch in DIE ZEIT, 2017, Nr. 41

"Die Gesellschaft der Singularitäten", im Deutschlandfunk Kultur

Identitätspolitik: Alles so schön hyper, in: DIE ZEIT, 2016, Nr. 51

Kreativität - Wie ein Künstlerideal zum Imperativ wurde. Aus der Reihe "Auf der Höhe - Diagnosen zur Zeit" der Heinrich-Böll-Stiftung (03.11.2015).

5 Fragen an… den Kultursoziologen Andreas Reckwitz. Interview mit Benjamin Köhler auf SozBlog (28.10.2015).

Andreas Reckwitz über das "Kreativitätsdispositiv", im Interview mit Fabian Kroll, Goethe Institut.

Andreas Reckwitz über das "Kreativitätsdispositiv", im Interview mit Barbara Basting, SRF (Radio Interview).

Thomas Assheuer über "Die Erfindung der Kreativität", in DIE ZEIT (Nr. 7/2013).

Prof. Dr. Andreas Reckwitz

reckwitz_Andreas_profil2 ©reckwitz_profilbild2
(c) juergen-bauer.com

 

  Leibniz-Preis  

   Andreas Reckwitz wurde mit dem Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft
   2019 ausgezeichnet.


Neuerscheinung

Oktober 2019

buchcover_ende der illusionen ©https://www.suhrkamp.de/buecher/das_ende_der_illusionen-andreas_

Andreas Reckwitz: Das Ende der Illusionen. Politik, Ökonomie und Kultur in der Spätmoderne, Suhrkamp (edition suhrkamp),  305 Seiten

Neuerscheinung
Frühjahr 2020

reckwitz_sos_hires-visual-approved2 ©http://politybooks.com/bookdetail/?isbn=9781509534227

Andreas Reckwitz: The Society of Singularities, Polity Books

Neuerscheinung
August 2019

Cover Gesellschaft der Singularitäten ©http://www.suhrkamp.de/buecher/die_gesellschaft_der_singularitaet

Die Gesellschaft der Singularitäten, broschierte Sonderausgabe, Suhrkamp Verlag

Neuerscheinung Frühjahr 2020

bild_das hybride subjekt 2020 ©https://www.suhrkamp.de/buecher/das_hybride_subjekt-andreas_reckw

Das hybride Subjekt. Eine Theorie der Subjektkulturen von der bürgerlichen Moderne zur Postmoderne, Suhrkamp (stw), überarbeitete Neuauflage

Neuerscheinung

Oktober 2017

Cover Gesellschaft der Singularitäten ©http://www.suhrkamp.de/buecher/die_gesellschaft_der_singularitaet
2018: 6. Auflage      

Andreas Reckwitz: Die Gesellschaft der Singularitäten. Zum Strukturwandel der Moderne, Suhrkamp, 480 Seiten

Vorschauen/Suhrkamp, Herbst 2017

"Die Gesellschaft der Singularitäten" wurde mit dem Bayerischen Buchpreis als bestes Sachbuch 2017 ausgezeichnet.

"Die Gesellschaft der Singularitäten" steht auf Platz 1 der Sachbuch - Bestenliste - November 2017 - von ZDF/ Deutschlandfunk/ DIE ZEIT.

„Die Gesellschaft der Singularitäten“ wurde für den Sachbuch-Preis der Leipziger Buchmesse 2018 nominiert.

Auszeichnung im Rahmen des Programms "Geisteswissenschaften International" des Börsenvereins des deutschen Buchhandels 2018

Französische Übersetzung in Vorbereitung bei Maison des Sciences de l’Homme, Paris

Englische Übersetzung in Vorbereitung bei Polity, Cambridge

Chinesische Übersetzung in Vorbereitung bei Social Sciences Academic Press (SSAP), Beijing

Koreanische Übersetzung in Vorbereitung bei Saemulgyul, Seoul

Dänische Übersetzung in Vorbereitung bei Reitzels, Kopenhagen

Türkische Übersetzung in Vorbereitung bei Tün Kitap, Ankara

Neuerscheinung

April 2017

bild_invention_of_creativity ©invention_of_creativity

Andreas Reckwitz: The Invention of Creativity. Modern Society and the Culture of the New, Polity Press

Buchpublikationen

KreativitaetundsozialePraxis* ©http://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-3345-0/kreativitaet-un

Andreas Reckwitz: Kreativität und soziale Praxis. Studien zur Sozial- und Gesellschaftstheorie, transcript, 350 S.

cover_kreativitaet ©Suhrkamp
2017: 5. Aufl.

Die Erfindung der Kreativität. Zum Prozess gesellschaftlicher Ästhetisierung, 411 Seiten, Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft (stw 1995)

Auszeichnung 'Geisteswissenschaften International'

"Die Erfindung der Kreativität" wurde 2014 im Rahmen des Programms "Geisteswissenschaften International" des Börsenvereins des deutschen Buchhandels ausgezeichnet. 

2017: Englische Übersetzung bei Polity, Cambridge

2017: Polnische Übersetzung bei Narodowe Centrum Kultury, Warschau
Koreanische Übersetzung in Vorbereitung bei Saemulgyul, Seoul
Dänische Übersetzung in Vorbereitung bei Reitzels, Kopenhagen

Cover_ÄuG ©Suhrkamp Verlag  2017: 2. Aufl.

cover_Das Hybride Subjekt ©SuhrkampStudienausgabe
2012: 2. Aufl.

cover_subjekt ©transcript     2012: 3. Aufl.

cover_unscharfe_grenzen ©transcript  2012: 2. Aufl.

cover_poststr_sozwiss ©Suhrkamp  2013: 2. Aufl.

cover_transf_kulttheo_brosch ©VellbrückWissenschaftStudienausgabe
2012: 3. Aufl.

cover_kulturen_moderne ©CampusVerlag