Banner Viadrina

Professur für Vergleichende Politikwissenschaft

Prof. Minkenberg befindet sich derzeit im Forschungssemester und wird im Sommer 2021 seinen Lehrbetrieb wieder aufnehmen. Seine Erreichbarkeit ist eingeschränkt. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat.

Unsere Professur widmet sich in Lehre und Forschung vor allem solchen Fragen, die sich auf die Funktionsweise von Demokratien und anderen Herrschaftsformen richten, den kulturellen Grundlagen von Politik nachspüren und das strategische Verhalten politischer wie zivilgesellschaftlicher Akteure und dessen Wirkung auf die Gesellschaft in den Blick nehmen. Konkrete Schwerpunkte und Expertise liegen u. a. in folgenden Bereichen:

  • Rechtsradikalismus in West und Ost

  • Nationalismus und Populismus

  • Religion und Politik in der liberalen Demokratie

  • Integrationspolitik in Zuwanderungsgesellschaften

  • Hauptstädte und Staatsarchitektur

  • Politikberatung

Unser vergleichender Blick richtet sich vor allem auf die Demokratien in Westeuropa und Übersee sowie auf die jungen Demokratien in Mittel- und Osteuropa.

Ankündigung:
Kolloquiumsworkshop, Mo 26.10.2020, 11:00-20:00 Uhr, HG Raum 162.
Für Studierende der Master-Studiengänge, welche im Wintersemester an der Professur für Vergleichende Politikwissenschaft eine Abschlussarbeit schreiben, bieten wir einen außerordentlichen eintägigen Kolloquiumsworkshop an, an welchem die entsprechenden Projekte auf der Basis eingereichter Texte vorgetragen und diskutiert werden können.
Interessierte, die vortragen möchten, melden sich bitte bis 3. Oktober 2020 unter
sekretariat-minkenberg@europa-uni.de verbindlich an unter Angabe von

  • Name und Vorname
  • E-Mailadresse
  • Arbeitstitel der Abschlussarbeit
  • Art des einzureichenden Textes (Exposé, Kapitelentwurf o.ä.)
  • Betreuer/in

Andere Interessierte können sich ebenfalls anmelden. Aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl von max. 15 Personen gelangen sie aber zunächst auf eine Warteliste, bis geklärt ist, wieviele teilnehmen und ob es noch Kapazitäten für Gäst:innen gibt.



Aktuelle Publikationen des Lehrstuhls:

Michael Minkenberg: Demokratische Architektur in demokratischen Hauptstädten: Aspekte der baulichen Symbolisierung und Verkörperung von Volkssouveränität. In: Julia Schwanholz und Patrick Theiner (Hrsg.), Die politische Architektur deutscher Parlamente. Von Häusern, Schlössern und Palästen. Wiesbaden: Springer VS, 2020, S. 13-39.

Lena Schacht und Michael Minkenberg: Das Abgeordnetenhaus von Berlin. In: Julia Schwanholz und Patrick Theiner (Hrsg.), Die politische Architektur deutscher Parlamente. Von Häusern, Schlössern und Palästen. Wiesbaden: Springer VS, 2020, S. 105-124.

Michael Minkenberg: Macht und Architektur. Hauptstadtbau, Demokratie und die Politik des Raumes. Wiesbaden: Springer VS, 2020.

Lena Schacht: Die katholische Kirche als Vetospieler in der Moralpolitik In: Stefanie Hammer, Oliver Hidalgo (Hrsg.): Religion, Ethik und Politik, Wiesbaden: Springer 2020, S. 243-267

Malisa Zobel und Michael Minkenberg: „From the Margins, But Not Marginal: Putting the German Radical Right’s Influence on Immigration Policy in a Comparative Context“, in: B. Biard, L. Bernhard und H.G. Betz (Hrsg.), Do They Make a Difference? The Policy Influence of Radical Right Populist Parties in Western Europe. London/New York: ECPR Press, Rowman & Littlefield 2019, S. 13-36.

Michael Minkenberg: „Montée de la droite radicale en Allemagne et en Europe de l’Est: le passé est à venir“, in:Hérodote. Revue de géographie et de géopolitique. Sonderheft L’Allemagne, trente ans aprés 1989-2019, hg. von Boris Grésillon und Christophe Strassel, Nr. 175 (2019), S. 155-177.

Michael Minkenberg: Between party and movement: conceptual and empirical considerations of the radical right’s organizational boundaries and mobilization processes. In: European Societies 21 (4), 2019, S. 463-486.

Artur Kopka und Michael Minkenberg, mit Dorota Piontek (Hrsg.) Politikberatung und Lobbyismus im parlamentarischen Entscheidungsprozess. Deutschland und Polen im Vergleich, Wiesbaden: Springer VS-Verlag, 2019.

Artur Kopka und Michael Minkenberg, mit Dorota Piontek (Redaktor) Doradztwo polityczne i lobbing w parlamentarnym procesie decyzyjnym. Polska i Niemcy w perspektywie porównawczej, Kraków: ToC-Verlag, 2018.