Banner Viadrina

Christian Dietrich: Publikationen

1. Monographien


cdverweigerte ©Buchcover Christian Dietrich, (c) Metropol Verlag

Verweigerte Anerkennung: Selbstverortungs- und Identitätsbildungsprozesse des "Centralvereins deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens" in den Jahren von 1893 bis 1914, Berlin: Metropol, 2014.

Rezension in Medaon - Magazin für jüdisches Leben in Forschung und Bildung

Rezension in PaRDeS - Zeitschrift der Vereinigung für jüdische Studien e.V.

Tote und Tabu. Zur Tabuisierungsschwelle und (kommunikativen) Verbreitung des Antisemitismus in Deutschland, Stuttgart 2009.

2. Herausgeberschaft


(Hg. zus. mit Michael Schüßler): Jenseits der Epoche. Zur Aktualität faschistischer Bewegungen in Europa, Münster 2011.

Rezension im Rundbrief 1/2 2012 der AG Rechtsextremismus/Antifaschismus beim Bundesvorstand der Partei Die Linke

Perspektiven der Soziologie. Beiträge zum Ersten Studentischen Soziologiekongress, Hamburg 2008.

3. Aufsätze


Dietrich, Christian, Literarisches Profil und politisches Programm. Zur Konzeptualisierung der Monatszeitschrift "Die Linkskurve", in: Arbeit-Bewegung-Geschichte. Zeitschrift für historische Studien, Heft 2017/1, S. 7-21.

Die Erfahrung in Stalingrad und das friedliche Kriegsende. Das Narrativ von der Lehre aus der Vergangenheit in Rudolf Petershagens autobiografischem Roman Gewissen in Aufruhr, in: Kerstin Schoor, Stefanie Schüler-Springorum (Hg.): Gedächtnis und Gewalt. Nationale und transnationale Erinnerungsräume im östlichen Europa, Göttingen 2016.

Eine deutsch-jüdische Symbiose? Das zionistische Interesse für Fichte und Sombard, Moritz Goldsteins Überlegungen zur deutsch-jüdischen Kultur und die Schwierigkeiten mit dem Bindestrich, in: Elke-Vera Kotowski (Hg.): Das Kulturerbe deutschsprachiger Juden. Eine Spurensuche in den Ursprungs-, Transit- und Emigrationsländern (= Europäisch-jüdische Studien Beiträge; Bd. 9), Berlin, München, Boston 2015, S. 43-55.

(Zus. mit Michael Schüßler:) Jenseits der Epoche. Fallbeispiele zur Aktualität faschistischer Bewegungen in Europa, in: Christian Dietrich/Michael Schüßler (Hg.), Jenseits der Epoche. Zur Aktualität faschistischer Bewegungen in Europa, Münster 2011, S. 7–11.

Zwischen Nation und Europa. Internationale Projekte und (Neo)faschistische Netzwerke in Europa, in: Christian Dietrich/Michael Schüßler (Hg.): Jenseits der Epoche. Zur Aktualität faschistischer Bewegungen in Europa, Münster 2011, S. 78–88.

Bild und Spiegelbild, in: DIALOG, Heft 49, 4/ 2010, S. 3.

Zwischen Abwehr und Selbstbewusstsein. Identitätsprozesse im „Centralverein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens“ in der Zeit von 1893 bis 1914, in: DIALOG, Heft 47, 2/ 2010, S. 3.

(Zus. mit Marcus Heise:) Autoritarismus und der Wille zum Reglement, in: Studentisches Soziologie Magazin 1/ 2008, S. 4–13.

(Zus. mit Christoph Schubert:) Scheinerwerb und Engagement. Überlegungen zum Ersten Studentischen Soziologiekongress, in: Christian Dietrich et al. (Hg.): Perspektiven der Soziologie. Beiträge zum Ersten Studentischen Soziologiekongress, Hamburg 2008, S. 7–10.

Faschistischer Staat, geordnete Gesellschaft und autoritäre Herrschaft. Vorüberlegungen für eine Soziologie des Faschismus, in: Christian Dietrich et al. (Hg.): Perspektiven der Soziologie. Beiträge zum Ersten Studentischen Soziologiekongress, Hamburg 2008, S. 107–121.

4. Conference Papers


Colonialism, Class Struggle and Jewish Proletariat. Positions on Labour Zionism in the Colonialism Discussion of the German Social Democracy, Vortrag gehalten auf der Konferenz Workers of All Lands Unite? Working-Class Nationalism and Internationalism until 1945, 7. 3. 2015, Universität Nottingham.

'Die Bluttaufe des Schlachtfeldes'. Kriegsbegeisterung unter den deutschen und deutschsprachigen Juden Österreich-Ungarns zu Beginn des Ersten Weltkrieges, Vortrag gehalten auf der Konferenz Der Erste Weltkrieg im Vergleich, 14.–16. 3. 2012, Österreichisches Staatsarchiv, Wien.

5. Rezensionen


Rezension zu: Heither, Dietrich, u. Adelheid Schulze, Die Morde von Mechterstädt 1920. Zur Geschichte rechtsradikaler Gewalt in Deutschland, in: Das Argument 320 6/2016, S. 109-110.

Rezension zu: Kistenmacher, Olaf, Arbeit und "jüdisches Kapitel". Antisemitische Aussagen in der KPD-Tageszeitung 'Die Rote Fahne' während der Weimarer Republik, in: Das Argument 318 4/2016, S. 619 - 620.

Rezension zu: Holger Böning: Volksarzt und Prophet des Schreckens. Julius Moses. Ein jüdisches Leben in Deutschland, in: Das Argument 315 1/2016, S. 159-160.

Rezension zu: Clemens Peck: Im Labor der Utopie. Theodor Herzl und das „Altneuland“-Projekt, in: MEDAON – Magazin für jüdisches Leben in Forschung und Bildung, 8 (2014), 14, S. 1-3, online unter http://medaon.de/ pdf/MEDAON_14_Dietrich.pdf [24.07.2015].

Rezension zu: Renate Heuer/Ludger Heid (Hg.), Deutsche Kultur - Jüdische Ethik. Abgebrochene Lebenswege deutsch-jüdischer Schriftsteller nach 1933, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, 5/2013, S. 468-470.

Rezension zu: Claudia Fröhlich/Horst-Alfred Heinrich/Harald Schmid (Hg.): Jahrbuch für Politik und Geschichte. Band 2/2011. Extremismus und Geschichtspolitik, Stuttgart 2011, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 12/ 2012, S. 1045–1047.

Rezension zu: Ulla Kriebernegg/Gerald Lamprecht/Roberta Maierhofer/Andrea Strutz (Hg.): „Nach Amerika nämlich!“ Jüdische Migrationen in die Amerikas im 19. und 20. Jahrhundert, Göttingen 2012, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 11/ 2012, S. 963f.

Rezension zu Roland Tasch: Samson Raphael Hirsch. Jüdische Erfahrungswelten im historischen Kontext, Berlin/ New York 2011, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 5/2012, S. 468–470.