Banner Viadrina

Andree Michaelis-König: Curriculum Vitae

Aktuelle wissenschaftliche Position:

Seit Mai 2017 Postdoktorand am Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg und Leiter einer im Aufbau befindlichen Forschergruppe im thematischen Bereich „Re-Visionen europäisch-jüdischer Diaspora“
Seit Mai 2012 Akademischer Mitarbeiter am Axel Springer-Stif­tungs­lehr­stuhl für deutsch-jüdische Literatur- und Kul­tur­ge­schich­te, Exil und Mi­gra­tion an der Eu­ro­pa-Uni­ver­si­tät Via­dri­na, Frank­furt (Oder)

Stipendien und Auszeichnungen:

2016 PostDoc-Preis des Landes Brandenburg in der Kategorie Sozial- und Geisteswissenschaften (dotiert mit 20.000€)
2012 Thyssen-Stipendium für ein Projekt zur Poetik und Politik der Freundschaft bei G. E. Lessing
2008-2011 Promotionsstipendiat der Friedrich Schlegel Gra­du­ier­ten­schu­le für li­te­ra­tur­wis­sen­schaft­liche St­udi­en, Freie Uni­ver­sität Ber­lin, sowie der Stu­dien­stif­tung des deut­schen Vol­kes
2009 Fellow der Konstanzer Meisterklasse 2009 zum Thema „Trauma and Narration“ (mit Hayden White, Geoffrey Hartman, Dominick LaCapra)
2008 Corrie ten Boom Research Award und Forschungsaufenthalt am USC Shoah Foundation Institute, Los Angeles (dotiert mit 6.000 USD)

Promotion:

Nov. 2011 Promotion am Fachbereich Phi­lo­so­phie und Gei­stes­wis­sen­schaf­ten der Frei­en Uni­ver­si­tät Ber­lin mit der Ar­beit „Be­zeug­en – Erzählen – Gestalten. Der dis­kur­sive Raum in lite­ra­rischen und vi­deo­gra­phier­ten Zeug­nis­sen von Über­le­ben­den der Shoah". 2013 publiziert als Erzählräume nach Auschwitz: Literarische und videographierte Zeugnisse von Überlebenden der Shoah, Berlin: Akademie Verlag.

Studium:

Mai 2007 Abschluss der Magisterprüfung an der Freien Uni­ver­si­tät Ber­lin; Ma­gis­ter­ar­beit zur „Be­deu­tung des ‚Jü­dischen’ bei Wolf­gang Hildes­heimer und Al­fred An­dersch"
2001-2007 Studium der Neueren Deutschen Literatur, der Phi­lo­so­phie sowie der All­ge­mei­nen und Ver­glei­chen­den Li­te­ra­tur­wis­sen­schaft an der Fre­ien Uni­ver­sität Ber­lin