Banner Viadrina

Malte Spitz: Publikationen

1. Monographien


Hermann Grab / Theodor W. Adorno. Bericht einer unveröffentlichten Korrespondenz.Sonderdruck Nr. 5. Herausgegeben von Valentin Groebner; Anke te Heesen; Christine Wessely und Michael Wildt. Berlin 2017.


2. Aufsätze


"Konversion und literarische Strategie – Heinrich Heines Namen", in: Yearbook for European Jewish Literature Studies / Jahrbuch für europäisch-jüdische Studien, Band 9, Heft 1, hrsg. von Hans-Joachim Hahn, 2022, S. 205-232.

„Hermann Grabs intellektueller Horizont um 1933“, in: Interkulturalität, Übersetzung, Literatur: Das Beispiel der Prager Moderne, hrsg. von Dieter Heimböckel, Manfred Weinberg u. Steffen Höhne, Köln: Böhlau / Brill Deutschland 2022, S. 241-252.

„Mit Walter Benjamin in der Markthalle. Zur autobiographischen Methode in der Berliner Kindheit um neunzehnhundert“, in: Kulturelle Standorte jüdischer Existenz (5. Jahrbuch des Selma Stern Zentrums für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg), hrsg. von Andree Michaelis-König u. Kerstin Schoor, Leipzig: Hentrich&Hentrich 2021, S. 65-85.

„Literarischer Ausweg. Hermann Grab liest Marcel Proust“, in: Mimeo. Blog der Doktorandinnen und Doktoranden am Dubnow-Institut, 2021.


3. Rezensionen


Rezension zu: Zimmer, Jörg (Hrsg.): Studien zur frühen Rezeption Walter Benjamins. dialectica minora 26. Köln: Verlag Jürgen Dinter 2016. In: Aufhebung. Zeitschrift für dialektische Philosophie.

Rezension zu: Küpper, Martin; Gaßer, Marvin; Schuhmacher, Isette u. Petsche, Hans-Joachim (Hrsg.): Dialektische Positionen. Kritisches Philosophieren von Hegel bis heute. Eine Vorlesungsreihe. Berlin: trafo Verlagsgruppe 2015. In: Internetzeitschrift Leibniz Online. Nr. 21 (2016).