Banner Viadrina

Clara Kindler


Clara Kindler_ ©©C.Kindler

Forschungs- und Lehrgebiete:

Sprachwissenschaftliche Multimodalitätsforschung

  • Multimodale Bedeutungskonstitution
  • Qualitative Gestenanalyse
  • Multimodale Metaphern

Medienlinguistik

  • Affektmodulation in Face-to-Face Kommunikation und audiovisuellen Medien

Raum: 

E-Mail: 

Telefon:

AM 124

kindler at europa-uni.de

+49 (0) 335 5534 – 2736

Akademischer  Werdegang

seit 05/2021

Doktorandin im internationalen Promotionsstudiengang „Kulturwissenschaften“ der Europa-Universität Viadrina

Affekt und Interkorporalität in politischer Kommunikation – Ein medienlinguistischer Beitrag aus der Multimodalitätsforschung (Arbeitstitel)

Betreuerinnen: Prof. Dr. Cornelia Müller, Prof. Sarah Greifenstein

seit 12/2020

Akademische Mitarbeiterin

DFG-Projekt: ‘Multimodal Stancetaking: Expressive Movement and Affective Stance. Political Debates in the German Bundestag and the Polish Sejm’

(Binationale Kooperation der Europa-Universität Viadrina (Frankfurt (Oder)) und Adam Mickiewicz Universität (Poznan))

Projektleitung: Prof. Dr. Cornelia Müller (Europa-Universität Viadrina)

01/2019-11/2020

Wissenschaftliche Hilfskraft

- Professur für Sprachgebrauch und multimodale Kommunikation (Prof. Dr. Cornelia Müller)
DFG-Projekt ‘Multimodal Stancetaking: Expressive Movement and Affective Stance. Political Debates in the German Bundestag and the Polish Sejm’
(Binationale Kooperation der Europa-Universität Viadrina (Frankfurt (Oder)) und Adam Mickiewicz Universität (Poznan))

Projektleitung: Prof. Dr. Cornelia Müller (Europa-Universität Viadrina)

10/2017-02/2020

Tutorin: „Einführung in die Linguistik“

(Professur für Sprachgebrauch und Sprachvergleich, Professur für Sprachgebrauch und multimodale Kommunikation; Europa-Universität Viadrina)

 

Akademische Ausbildung

10/2020

Master of Arts Sprache – Medien – Gesellschaft an der Europa-Universität Viadrina

Module: Multimodalität, Diskurs, Medien; Sprache und Medien in Transformation

Bedeutungskonstitution und leibliches Verstehen. Onomatopöie als Form multimodaler Kommunikation im Tanzunterricht.

09/2018

Bachelor of Arts Kulturwissenschaften (Europa-Universität Viadrina)

Projekttätigkeiten

seit 2020

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt: ‘Multimodal Stancetaking: Expressive Movement and Affective Stance. Political Debates in the German Bundestag and the Polish Sejm’

(Binationale Kooperation der Europa-Universität Viadrina (Frankfurt (Oder)) und Adam Mickiewicz Universität (Poznan))

Projektleitung: Prof. Dr. Cornelia Müller (Europa-Universität Viadrina)

Wissenschaftsorganisatorische Tätigkeiten 

2019

Mitwirkung an der Organisation der 2. ZeM Spring Lecture Gesture Aesthetics: Exploring Movement in Conversation, Film and Digital Arts in Frankfurt (Oder), gefördert durch das Brandenburgische Zentrum für Medienwissenschaften (ZeM)

2017-2020

BA

Tutorin „Einführung Linguistik“