Banner Viadrina

Migrationsgesellschaften untersuchen – Theorie und Praxis qualitativer Sozialforschung (Wahlobligatorik)

Dr. Darja Klingenberg

6 ECTS

Seminar: Vergleichende Sozialwissenschaften: Einführung

Mo, 14:15 - 15:45 Uhr

Ort: GD 311

Veranstaltungsbeginn: 17.10.2022

In Diskussionen über die Migrationsgesellschaft berufen sich verschiedene Akteur*innen gerne auf Erkenntnisse der Sozialwissenschaften – sie verweisen auf Statistiken, Studien, aus der Empirie abgeleitete Konzepte. Wie aber entsteht dieses Wissen, wie gehen Forschende dabei vor, wie lassen sich die Erkenntnisse beurteilen? Wie beschreiben wir das Zusammenleben und Konflikte in diversen Migrationsgesellschaften, wie erfassen, messen und erklären wir soziale Unterschiede, Konflikte und Probleme? Dieses Seminar vermittelt Ihnen ein Verständnis der Theorie und Praxis der qualitativen Sozialforschung am Beispiel der Migrationsforschung. Wir werden verstehen lernen, welche erkenntnistheoretischen Überlegung die Methoden begründen. Wie entsteht eine Forschungsfrage, wie wählen Forscher*innen die für ihre Frage passende Methode aus? Wie wird aus einer Reihe von Interviews, der Auswertung von Zeitungsartikeln oder teilnehmender Beobachtung eine These über das Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft? Was unterscheidet Methoden voneinander? Was sind Strategien der Interviewführung, wie beeinflussen Forscher*innen ihr Feld? Wie lässt sich die Beziehung zwischen Forschenden und Beforschten reflektieren und in der Auswertung berücksichtigen? Welche forschungsethischen Fragen entstehen dabei? Was macht gute Forschung zu Migrationsgesellschaften aus? In diesem Seminar lernen Sie ausgehend von Beiträgen der aktuellen Migrationsforschung Ansätze und Vorgehensweisen der qualitativen Sozialforschung kennen. Sie werden einen Überblick über verschiedene Methoden bekommen, die grundlagentheoretischen Überlegungen hinter den Ansätzen verstehen lernen und die Methoden der qualitativen Inhaltsanalyse, der teilnehmenden Beobachtung sowie der Biographieforschung vertiefend diskutieren und ausprobieren. Wir werden die Wahl und Umsetzung von Methoden im Rahmen einer Forschungsarbeit besprechen und einzelne Schritte, etwa die Erhebung von Interviews und Datenauswertung, an Praxisbeispielen ausprobieren und vertiefen. Dabei diskutieren wir auch grundsätzliche methodische und forschungsethische Fragen zu Reflexivität, Deutungshoheit und Verantwortung im Forschungsprozess.

Leistungsnachweise:
Regelmäßige Teilnahme an der Seminardiskussion und 5 Forumsbeiträge im Moodle-Forum sowie Auswertung und Analyse einer Interviewpassage oder eines Textkorpus von 2-3 Artikeln. Die Auswertung eines Textkorpus und Interviewführung findet im Semester statt. Erste Ergebnisse werden wir im Januar diskutieren, die überarbeitete Version muss bis zum 15. März abgebeben werden.

Termine:
Mo 17.10.22, 14:15 - 15:45 Uhr (GD 311)
Mo 24.10.22, 14:15 - 17:45 Uhr (GD 311)
Mo 07.11.22, 14:15 - 17:45 Uhr (GD 311)
Mo 21.11.22, 14:15 - 17:45 Uhr (GD 311)
Mo 05.12.22, 14:15 - 17:45 Uhr (GD 311)
Mo 12.12.22, 14:15 - 17:45 Uhr (GD 311)
Mo 02.01.23, 14:15 - 17:45 Uhr (GD 311)
Mo 16.01.23, 14:15 - 17:45 Uhr (GD 311)
Mo 30.01.23, 14:15 - 17:45 Uhr (GD 311)

Sprache: Deutsch