Banner Viadrina

Wissenschaftliche Mitarbeit und Forschungstätigkeiten

1988 Wissenschaftliche Planung eines Forschungsprojekts am Hamburger Institut für Sozialforschung zum Thema Soziale Rationalisierung
1989 – 1990 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Ausstellung Der Wert des Menschen - Medizin in Deutschland 1918-1945 von der Ärztekammer Berlin in Zusammenarbeit mit der Bundesärztekammer
1990 –1995 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Philosophie und Sozialwissenschaften 1 - Institut für Soziologie der Freien Universität Berlin, Abteilung Kultursoziologie und Historische Anthropologie unter der Leitung von Prof. Dr. Dietmar Kamper
1996 – 1999 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kulturwissenschaftlichen Seminar der Humboldt Universität zu Berlin im Rahmen des interdisziplinären Schwerpunktprogramms der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Leitung Prof. Dr. Erika Fischer-Lichte) Theatralität. Theater als kulturelles Modell für das Teilprojekt (begleitet von Prof. Dr. Hartmut Böhme): Die Theatralisierung des Todes – eine Untersuchung von zwei epistemologischen Brüchen in der Konstitutionsgeschichte des modernen Körpermodells
2003 Forschungsauftrag an der Fachhochschule Düsseldorf, Fachbereich Sozialpädagogik – Arbeitsstelle Neonazismus zum Thema: Wissenschaftlicher Rassismus
Seit 2007 Mitarbeit an der Forschungsprojektgemeinschaft
Konglomerationen. Alltagspraktiken subjektiver Absicherung
unter Leitung von Prof. Dr. Helga Peskoller, Prof. Dr. Bernhard Rathmayr, Prof. Dr. Maria Wolf mit dem Teilprojekt: Wandlungsprozesse des Alltags von Kindern, Müttern und Vätern in der Kultur der Industriegesellschaft
Seit 2010 Senior Lecturer für Geschichte und Theorien der Kindheit an dem Institut für Erziehungswissenschaft der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck