Banner Viadrina

Interkulturelle Germanistik

Profil

Interkulturelle Germanistik im Collegium Polonicum ist ein interdisziplinäres Studium, das Elemente der Literatur-, Kultur- und Sprachwissenschaften vereint und sie mit praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten im interkulturellen Kontext kombiniert.

Die Schwerpunkte des Studiums bilden:

  • intensiver Erwerb der Sprachkenntnisse Deutsch als Fremdsprache und weiterer Fremdsprachen
  • Literaturwissenschaft  - insbesondere zeitgenössische deutsche Literatur und ihre inter-kulturelle Verflechtungen
  • mitteleuropäische Kulturgeschichte im Kontext des Transfers und der Nachbarschaftsdiskurse 
  • angewandte Linguistik, kontrastive und vergleichende Grammatik
  • interkulturelle Kommunikation

Das Studienprogramm können Sie hier ansehen.

Die Studierenden können sich an der Partneruniversität AMU immatrikulieren und zusätzlich den polnischen Bachelorabschluss in Germanistik erwerben. Die von deutschen und polnischen Dozentinnen und Dozenten geleiteten Lehrveranstaltungen finden überwiegend in deutscher Sprache statt. Lernorte sind das Collegium Polonicum (Słubice) und der Viadrina-Campus in Frankfurt (Oder).

Das Studium bereitet auf ein Masterstudium in den oben genannten Disziplinen vor und vermittelt Wissen und Kompetenzen für berufliche Laufbahn in internationalen Institutionen und Organisationen, Verlagen und Redaktionen, Kultur- und Bildungseinrichtungen sowie international agierenden Wirtschaftsunternehmen.

UB_2011_0446 ©Heide Fest

Viadrina zur beliebtesten Uni 2018 gewählt!
StudyCheck2019_FB ©StudyCheck.de