Banner Viadrina

Konferenzen, Vorträge, Veranstaltungen

25.03.2017

 Sektion „De/konstrukcja granic płci” („Entgrenzung von Gender“)

mit Dr. Hab. Beata Kowalska, Katarzyna Czerwonogóra, Katharina Kinga Kowalski, Jennifer Ramme, Dr. Hab. Tomasz Sikora, Dr. Robert Kulpa

im Rahmen des Vierten Kongresses zur Polenforschung "Grenzen im Fluss"- 23.03. bis 26.03.2017 in Frankfurt (Oder) / Słubice, Deutschland/ IV Kongres Niemieckich Badań Naukowych nad Polską pt. „Płynne granice - 23.03. do 26.03.2017 w Frankfurcie nad Odrą / Słubicach. Beschreibung: DE, GB / PL

02.03.2017

Europa-Universität Viadrina (Deutschland)

Podiumsdiskussion: De/Kolonisierung oder Rekolonisieung der Wissenschaft(en): Osteuropa Studien im 21. Jahrhundert

Teilnehmende: Victoria Harms, Anna Veronika Wendland, Bozena Choluj, Peter Haslinger, Ewa Kraskowska und Malgorzata Zduniak Wiktorowicz.

27.01.17

Collegium Polonicum

(Polen)

Gastvortrag: von Erich Graf (Basel/Zürich): »Macht und Differenz – die Wissenschaftler*in als Grenzgänger*in zwischen Herrschaft und Aufklärung«

Mit freundlicher Unterstützung durch die Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung, der Sanddorf Stiftung, der Adam Mickiewicz Universität Poznan und Europa Universität Viadrina.

24-26.11.2016 Poznan (Polen)

Internationaler Workshop: "Grenzgänge(r) der Wissenschaft zwischen Politik, Kunst und Geschichte"
Mit freundlicher Unterstützung seitens der Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung, der Sanddorf Stiftung, der Adam Mickiewicz Universität Poznan und der Europa Universität Viadrina.

19.10-20.10.2016

Internationale Tagung: "Sex Still Sells. Paradoxical Right Wing Sexual Politics in Europe"

Mit freundlicher Unterstützung seitens des Viadrina Center for Graduate Studies, Centre Marc Bloch und des Cresspa Paris.

02.-04.6.2016

Internationaler Workshop "Grenzgänge(r) der Wissenschaft zwischen Politik, Kunst und Geschichte"  an der AMU Poznań. Im Rahmen des Projektes „Grenzgänge(r) der Wissenschaft zwischen Deutschland und Polen“.

27.04.2016

Tandem-Vorträge von

Prof. Bozena Chołuj „Grenzgänge(r) der Wissenschaft im Kontext der Differenzforschung“

Prof. Uwe Wirth „Differenz und Verbindung: Pfropfung als Kulturmodell“

Eine Veranstaltung des Lehrstuhls im Rahmen der Research Factory des Viadrina Centers B/ORDERS IN MOTION und des Projektes „Grenzgänge(r) der Wissenschaft zwischen Deutschland und Polen“.

15.01.2016

Gastvortrag Prof. Dr. Monika Bakke -"Deep Time Materialities: From Genealogy to Geology?"
Eine Veranstaltung im Rahmen des Projektes „Grenzgänge(r) der Wissenschaft zwischen Deutschland und Polen“, finanziert durch die DPWS.

18-20.02.2015

Internationale Tagung: "Internationalität und Wissensvermittlung in der Germanistik und anderen interkulturellen Studiengängen"

25.- 26.10.2012 Internationale Tagung zur Kunst der Übersetzung

"Übersetzung zwischen Kunst und Macht"

26.-27.10.2011 Internationale Tagung

"Kunst-Politik-Freitod, oder Ringen um Kleist in Polen und Deutschland"

8.-9.12.2010 Workshop: "Familie im Trend? - ein interdisziplinärer Workshop" (Plakat)

24.-26.11.2005

Von der wissenschaftlichen Tatsache zur Wissensproduktion. Ludwik Fleck und seine Bedeutung für die Diskussion um Wissen, Kultur und Macht in Deutschland und Polen (Konzept, Tagungsprogramm)

2004/05

Übersetzungs-Workshops / Translatorien

1.12.2004

Treffen mit Kazimiera Szczuka

24.-26.6.2004

Tagung: "Grenzerfahrung literarischer Übersetzung" (Programm)

2003

Konferenzen und Workshops im Jahre 2003 (Forschungsbericht)

7.-8.7.2003

4. Europa-Treffen: Gender Mainstreaming in der politischen Praxis der Gleichstellungsbeauftragten (Programm)

8.-9.10.2002

3. Europa-Treffen: Der Arbeitsmarkt vor dem Beitritt Polens in die Europäische Union: Chancen und Risiken für Frauen (Programm)

10.-12.10.2001

Tagung: Die Oder zwischen deutsch-polnischen Realitäten und Imaginationen Interdisziplinäre Betrachtungen einer mitteleuropäischen Landschaft (Programm / Pressemitteilung)

31.5.-1.6.2001

2. Europa-Treffen: Die Reform des Gesundheitswesens im Zuge der Transformation in Polen und Tschechien. Vergleich mit der Situation in Deutschland und Empfehlungen der Europäischen Union (Programm)

21.-22.3.2000

1. Europa-Treffen: Das Gesundheitswesen im politischen Transformationsprozess: Grundwissen und Praxis am Beispiel des Vorsorgewesens für Frauen