Banner Viadrina

Master of Arts
in European Studies

Gastdozentur der Meyer-Struckmann-Stiftung

20200305_103822 ©Christian Lichniak

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Polnischen Gastdozentur der Meyer-Struckmann-Stiftung  beim Master in European Studies! 

Seit dem Wintersemester 2020 / 2021 verfügt der Master in European Studies (MES) über eine auf drei Jahre

angelegte polnische Gastdozentur, welche durch die Meyer-Struckmann-Stiftung gefördert wird.

Zukünftig wird die Gastdozentur im Sommersemester besetzt, in der die wechselnden Gastprofessoren/innen 

zwei Lehrveranstaltungen im MES anbieten. Die Gastdozentur soll das Studienangebot im Hinblick auf Polen

in seinen europäischen Bezügen erweitern, Kooperationen mit polnischen Universitäten intensivieren und den

Austausch zwischen deutschen und polnischen Studierenden fördern.

„Mit der Gastprofessur, die dankenswerterweise von der Meyer-Struckmann-Stiftung finanziert wird, führt der MA Europa-Studien sein langjähriges Interesse an kulturellen und politischen Entwicklungen in Polen systematisch fort. Wir sind dankbar, dass wir mit Elżbieta Opiłowska eine herausragende Wissenschaftlerin aus Polen für das erste Jahr gewinnen konnten“.                                                                                                                                                                                                                                                                                  Prof. Dr. Timm Beichelt, Professurinhaber und Leiter des Studiengangs MES


Das gemeinsam mit der Adam-Mickiewicz-Universität Posen betriebene Collegium Polonicum,

das Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien (ZIP),

der Lehrstuhl für Kultur und Geschichte Ost- und Mitteleuropas,

sowie lebendiger bilateraler Studierenden- und Forscheraustausch mit polnischen Universitäten weisen die

Viadrina als Ort der Polen-Expertise aus.

Seit 2009 existiert im Master European Studies außerdem das deutsch-polnische Doppelabschlussprogramm in

Kooperation mit der Adam-Mickiewicz-Universität. Diesen fundierten gegenseitigen Austausch möchte die

Gastdozentur weiter beleben.